Konzert-Absage! Shakira enttäuscht Fans in Köln - ist DAS der wahre Grund?

Schock! Auftakt der "El Dorado"-Welttournee verschoben

Bittere News für tausende Fans von Shakira, 40: Das für morgen, 8. November, anberaumte Konzert der Latino-Queen in Köln wurde kurzfristig abgesagt. Das teilen sowohl der Veranstalter als auch die Sängerin selbst mit. Doch was ist der wahre Grund für die plötzlich geplatzte Show?

Konzert-Absage! "Auf Anraten ihrer Ärzte muss Shakira sich noch einige Tage Ruhe gönnen"

Eigentlich hätte Shakira morgen in der Lanxess-Arena von Köln (fasst 18.000 Zuschauer) auftreten sollen. Seit Monaten fiebern die Fans dem Großereignis des lateinamerikanischen Superstars entgegen. Auf der Website der Arena ist nun von einer Stimmbanderkrankung der 40-Jährigen zu lesen, die es der Sängerin kurzfristig offenbar unmöglich macht zu performen:

Die "El Dorado"-Welt-Tournee von Shakira wird sich um wenige Tage verzögern, da die Künstlerin sich derzeit von einer Stimmbanderkrankung erholt. Auf Anraten ihrer Ärzte muss Shakira sich noch einige Tage Ruhe gönnen. Das Konzert am 8. November 2017 in der LANXESS-Arena muss daher verschoben werden. Wir empfehlen Konzertbesuchern ihre Tickets für das Konzert zu behalten, während wir an einem Nachholtermin arbeiten. Shakira bedauert sehr, dass sie den Kölner Termin nicht wie geplant wahrnehmen kann. Über die weitere Entwicklung informieren wir Sie zum frühestmöglichen Zeitpunkt.

Der Tourplan von Shakiras Welttournee: Das Konzert in Köln wäre der Auftakt gewesen. Das zweite Deutschland-Konzert findet am 30.11. in München statt - wenn sich nichts ändert.

 

Shakira: "Ich bin am Boden zerstört, dass wir unsere erste Show in Köln verpassen"

Shakira selbst richtet sich via Instagram direkt an ihre Fans, um sich für die Konzertabsage zu entschuldigen: 

An meine Freunde in Deutschland,

während der letzten Probentage habe ich unglücklicherweise meine Stimmbänder strapaziert. Deswegen haben meine Ärzte mir verordnet, meine Stimmbänder zu schonen, um größere Schäden zu vermeiden. Ich bin am Boden zerstört, dass wir nun unsere erste Show am 8. November in Köln verpassen. Ich liebe meine deutschen Fans so sehr und habe mich riesig darauf gefreut, meine erste Show mit euch zu teilen. So sehr es mich auch schmerzt, weiß ich, dass ich, dass ich dem Rat meiner Ärzte folgen und mich regenerieren muss, so dass ich alles geben kann, wenn ich wieder auf Tour bin, ohne weitere Verletzungen zu riskieren. Das Live-Nation-Team arbeitet schwer daran, um einen neuen Termin zu finden, bei dem ich zurückkommen und euch diese aufregende Show zu zeigen, von der ich glaube, dass sie meine bisher beste ist. Ich konzentriere mich nun auf meine Genesung, um fit für das Kick-off-Konzert in Paris am 10. November zu sein, sobald ich das grüne Licht meiner Ärzte habe. Danke von ganzem Herzen für die Unterstützung und die Liebe, die ihr mir gezeigt habt. Ich hoffe, ich mache das Warten lohnenswert und sehe euch alle sehr bald,

Shak 

 

 

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am

Hat sich Shakira bei den Proben übernommen?

Doch sind die "strapazierten Stimmbänder" wirklich der einzige Grund für die Absage des Auftaktkonzertes, und wie konnte es dazu kommen? Seit Wochen postete Shakira einen Countdown auf Instagram, teilte immer wieder Videos und Fotos der Proben. 

 

 

#ElDoradoWorldTour #Rehearsals #30days ShakHQ

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am

 

 

 

This song makes me move! Cómo me hace bailar esta canción! Shak

Ein Beitrag geteilt von Shakira (@shakira) am

 

Hat sich die "Hips Don't Lie"-Interpretin zu viel zugemutet, oder wie kann es sein, dass ihre Stimmbänder schon versagen, bevor überhaupt ein einziges Konzert über die Bühne gebracht wurde? 

Fans erbost: "Ernsthaft? Einen Tag vorher ... "

Verständlicherweise reagieren einige Fans enttäuscht. Während viele Anhänger ihrem Idol gute Besserung wünschen, zeigen sich einige nicht gerade erfreut angesichts der kurzfristigen Absage:  

Ernsthaft? Einen Tag vorher ... 

😡😡😡😡😡

😔😔😔😔😔

Gut, dass wir nicht gegangen sind!

Welche Rolle spielt die vermeintliche Trennung von Piqué?

Shakira hatte zuletzt mit privaten Querelen für Schlagzeilen gesorgt. So berichteten spanische Medien, dass die Ehe mit FC-Barcelona-Star Gerard Piqué am Ende sei. Auslöser für die Trennungs-Spekulationen war ausgerechnet die berühmte Jubelgeste des spanischen Fußball-Idols, die als Liebesbeweis für die Mutter seiner zwei Kinder bekannt ist. Denn plötzlich verzichtete Piqué darauf. Zwar versuchte das einstige Traumpaar den Gerüchten den Garaus zu machen, indem es gemeinsame Pics auf Instagram veröffentlichte, doch so richtig überzeugt ist davon noch niemand. Zu konkret waren die Hinweise auf ein Liebes-Aus. So soll die 40-Jährige bereits aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen sein ...

 

 

Hat das verschobene Konzert womöglich auch mit den privaten Problemen der Sängerin zu tun? Es ist schließlich offenbar nicht das erste Mal, dass die Fans aufgrund von Shakiras Liebesleben das Nachsehen haben. So soll Piqué angeblich 2011 der Grund gewesen sein, dass die Kolumbianerin in Graz keine Zugabe gab, um noch zu ihrem Liebsten zu jetten ... 

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

Themen