Kourtney Kardashian: Neue Liebe via Casting?

Mutter Kris Jenner will ihrer ältesten Tochter einen Mann suchen

Nach der endgültigen Liebespleite mit Langzeit-Freund Scott Disick, 32, hat Kourtney Kardashian, 36, sicher erstmal genug von der Männerwelt. Der Vater ihrer drei Kinder betrog sie Anfang Juli mit seiner Ex-Freundin Chloe Bartoli. Das Pikante: Die beiden Turteltauben wurden von Paparazzi heimlich bei ihrem geheimen Liebesurlaub in Monaco fotografiert. Mutter Kris Jenner, 59, hat allerdings schon einen Masterplan um ihre älteste Tochter schnellstmöglich wieder unter die Haube zu bringen. Sie will jetzt in einem privaten Casting nach einem geeigneten Mann suchen.

Auf der Suche nach neuem Drama

Bei jeder anderen Familie wäre nach den neusten Gerüchten das Geschrei groß: Mr. Right via Casting finden? Bei den Kardashian ist allerdings gar nichts zu verrückt. Warum nicht aus jeder Misere das Beste machen? Und wenn sich aus der Liebes-Pleite von Kourtney noch Geld schlagen lässt, umso besser!

Kris Jenner hat sich ein Herz gefasst und möchte den perfekten Partner für die 36-Jährige finden. So ganz uneigennützig sind ihre Bemühungen allerdings nicht, denn der Traumtyp soll nicht nur ihre Tochter glücklich machen, sondern auch noch mächtig Einschaltquoten einbringen! Denn eines muss Kris ihrem ehemaligen Schwiegersohn lassen: Scott Disick war der perfekte Entertainer und sehr beliebt bei den Zuschauern der hauseigenen Reality-TV-Show.

Wird Kourtney so glücklich werden?

Wie das „Star“-Magazinberichtet, soll das Kardashian-Oberhaupt Männer casten, die Aufregung und Drama in „Keeping Up With The Kardashians“ bringen sollen: „Das verhält sich wie bei einem klassischen Vorsprechen“. Aber ob Drama wirklich das richtige für Kourtney ist? Schließlich wäre es gerade nach ihrer letzten gescheiterten Beziehung wichtig endlich einen Partner zu finden, der stark an ihrer Seite steht.

Neben den Entertainment-Qualitäten wünscht sich Kris nur noch eine Sache: „Der Typ muss auf jeden Fall super aussehen“. Wir sind schon jetzt gespannt, wer es das Kardashian-Bootcamp überstehen wird.