Krass! Matthew McConaughey ist kaum wieder zu erkennen!

Fettige Frise und einige Extrakilos auf den Rippen

Ist das wirklich Matthew McConaughey? Fies, fieser, Matthew! Deutlich runder und mit fieser Frise zeigte sich Matthew McConaughey in NY. So attraktiv sieht der 45-Jährige jetzt nicht mehr aus!

Kaum erkannt hätten wir Matthew McConaughey, 45, auf den neuesten Bildern, die den Schauspieler in New York City zeigen! Die Haare fettig nach hinten gelegt, eine ordentliche Wampe vor sich her tragend und im fiesen 80er-Jahre Billo-Anzug - was ist nur mit dem Schauspieler passiert?

Hat Matthew Probleme?

Braun gebrannt und durchtrainiert - das war Matthew McConaughey mal. Im Moment präsentiert sich der Oscar-Gewinner in einem eher fragwürdigen Zustand. Mit mindestens 15 Kilo mehr auf den Rippen, ungepflegt, rauchend und mit schmieriger Frisur war der 45-Jährige in New York City kaum wieder zu erkennen.

Auch in Sachen Styling hatte Matthew völlig daneben gegriffen. Im dunkelbraunen Horror-Anzug mit rosafarbenem Hemd und grausamer Muster-Krawatte spazierte der Schauspieler durch NYC und wirkte dabei fast, wie aus einem schlechten Office-Film im 80ies Stil entsprungen!

Alles für die perfekte Show!

Und genau daher rührt auch sein Grusel-Look! Der 45-jährige Oscar-Preisträger ist in der US-amerikanischen Metropole, um seinen neuen Film „Gold“ zu drehen. Darin spielt Matthew McConaughey einen Verlierer, der sich gemeinsam mit einem Geologen (Èdgar Ramírez ) in den indonesischen Dschungel aufmacht, um nach Gold zu suchen. Und der eigenwillige Look des Vierfach-Daddys sieht danach aus, als würde der Film in den achtziger Jahren spielen…