Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Krasser Diss: Ex-Schwager Yüksel Düzgun veröffentlicht Hass-Song gegen Helena Fürst

Die Negativ-Schlagzeilen reißen einfach nicht ab

Helena Fürst musste in den letzten Wochen einiges einstecken. Nun veröffentlichte ausgerechnet ihr Ex-Schwager Yüksel Düzgun einen Diss-Song gegen die Ex-Dschungelcamperin. Noch vor wenigen Wochen fand der Musiker im Interview mit RTL liebe Worte für Helena.

Auch fast zwei Wochen nach dem Finale der Jubiläumsstaffel von "Ich bin ein Star - holt mich hier raus!" wollen die Negativ-Schlagzeilen um TV-Anwältin Helena Fürst, 41, einfach nicht abreißen. Die "Kämpferin aus Leidenschaft" machte zuletzt von sich reden, weil sie ihre offizielle Facebook-Seite einfach löschte, kurz nachdem sie ein Diss-Gedicht für Dschungelcamp-Autor Micky Beisenherz, 38, veröffentlicht hatte. Nun muss die Pseudo-Anwältin erneut einen fiesen Seitenhieb einstecken, denn ausgerechnet ihr ehemaliger Schwager Yüksel Düzgul veröffentlichte vor wenigen Stunden einen eigens komponierten Diss-Song für Helena.

Fieser Song

Nach diversen Negativ-Schlagzeilen und etlichen Shitstorms gegen TV-Anwältin Helena Fürst, holt nun niemand Geringeres als der ehemalige Schwager der "Kämpferin aus Leidenschaft" gegen sie zum Schlag aus: Yüksel Düzgun veröffentlichte nämlich kürzlich einen Hass-Song auf seiner Facebook-Seite, in welchem die 41-Jährige ganz schön ihr Fett wegkriegt:

 

 

DIE FÜRSTIN DES GRAUENS WIRD RASIERTNEUER SONG GANZ FRISCH

Posted by Yüksel Düzgun on Dienstag, 9. Februar 2016

 

Die Fürstin des Grauens wird rasiert. Neuer Song, ganz frisch,

kündigte der der Musiker und Ex-Freund von Gina-Lisa Lohfink seine Hass-Hymne an.

Plötzlicher Sinneswandel

In dem fast vierminütigen Song wettert er gegen seine ehemalige Schwägerin, beschimpft sie als "hässlich", "ätzend" und "grässlich" und macht sich öffentlich über sie lustig. Besonders skurril an der ganzen Sache: Noch vor wenigen Wochen fand er im Interview mit "RTL Exklusiv" ziemlich liebe Worte für seine Ex-Schwägerin, nahm sie sogar ein wenig in Schutz:

Ich finde, im normalen Leben ist sie eigentlich ziemlich hilfsbereit. Sie ist offen und ehrlich und spielt ja keine Person, die sie nicht ist. Sie ist halt so wie sie ist. Sie hat im Leben auch schon einiges durchgemacht und das hat sie eben zu dem gemacht, was sie jetzt ist.

Die Worte, die Yüksel nun aber in seinem Diss-Track anstimmt, haben nicht mehr viel mit dieser Aussage gemein. Aber woher kommt der plötzliche Sinneswandel? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Die Antwort auf diese Frage kennen derzeit wohl nur die beiden selbst.

Wir dürfen gespannt sein, wann und wie Helena auf den gemeinen Seitenhieb reagieren wird.