Kreislaufkollaps! Matthias Reim bricht auf Bühne zusammen

Management: "Es geht ihm schon etwas besser"

Die Sorge um Schlagersänger Matthias Reim, 58, bricht einfach nicht ab. Erst im vergangenen Sommer musste sich der 58-Jährige wegen einer schweren Herzmuskelentzündung für längere Zeit eine Auszeit nehmen und alle Auftritte absagen. Und nun der nächste Schock! Während der Aufzeichnung für die ARD-Sendung „Die große Show der Träume“ mit "DSDS"-Siegerin Beatrice Egli, 27, brach Reim mitten auf der Bühne zusammen.

Zusammenbruch auf der Bühne

Es war ein großer Schockmoment für alle Beteiligten! Wie "Bild" berichtet, ist Matthias Reim am Freitagabend, 20. Mai, bei seinem Auftritt plötzlich kollabiert. Laut Augenzeugen habe sich der "Verdammt ich lieb' Dich"-Interpret zunächst an seinen Kopf gefasst und sei anschließend zusammengebrochen. Daraufhin eilte sofort ein Helfer zu Reim, der ihn in den Backstage-Bereich trug. Doch wie kam es dazu?

"Matthias hatte einen Kreislaufkollaps"

Nach dem plötzlichen Zusammenbruch des Sängers teilte Reims Manager, Dieter Weidenfeld, später gegenüber "Bild" mit:

Matthias hatte einen Kreislaufkollaps, durch die Scheinwerfer wurde ihm zu heiß. Dann wurde ihm schwarz vor Augen und er musste sich setzen. Wir haben ihn ins Hotel gebracht und es geht ihm schon etwas besser.

Der Kollaps des Musikers wird bei der Sendung, die am 4. Juni im ARD ausgestrahlt wird, verständlicherweise nicht zu sehen sein.

Wir wünschen Matthias Reim eine schnelle und gute Besserung!