Kristina Yantsen: "Ich fühle mich betrogen, belogen und ausgenutzt"

Jetzt packt die "Bachelor"-Gewinnerin und Ex-Freundin von Daniel Völz aus

Viele hatten es prophezeit: Nach nur wenigen Monaten gaben der "Bachelor" Daniel Völz, 33, und seine Auserwählte Kristina Yantsen, 25, vor knapp einer Woche ihr Liebes-Aus bekannt. Seitdem ranken sich Gerüchte um eine mögliche Affäre des Rosenkavaliers mit Chethrin Schulze, 25. Nun bricht seine Ex ihr Schweigen …

Kristina Yantsen: Wurde sie von Daniel Völz betrogen?

Dass dieses Ende kommen würde, hatten Fans schon vor Wochen vorhergesehen. "Ich und Daniel, wir sind nicht mehr zusammen", erklärte Kristina Yantsen im Interview mit RTL, die im Finale der diesjährigen "Bachelor"-Staffel die letzte Rose von Daniel Völz erhielt. Dass ihr die Trennung naheging, war deutlich sichtbar. Besonders hart trafen sie die Gerüchte um eine angebliche Liaison mit dem "Love Island"-Star Chethrin Schulze.

Während der 33-Jährige die Spekulationen vehement dementierte, widersprach die 25-jährige Blondine den Aussagen des Wahl-Berliners. "Es wurde auch niemand betrogen! Mehr möchte ich dazu erst mal nicht sagen", so die Worte der Blondine. 

"Daniel hat mich nach dem Finale links liegen gelassen"

Wie enttäuscht Kristina vom Verhalten des Rosenkavaliers ist, machen nun neue Aussagen deutlich. Gegenüber der "Intouch" verriet sie: 

Daniel hat mich nach dem Finale links liegen lassen. Ich ärgere mich selbst, dass ich das so lange mitgemacht habe. Ich fühle mich betrogen, belogen und ausgenutzt,

so die hübsche Kasachin. Der Immobilienmakler habe sie auch nie in ihrer Heimat Essen besucht, habe sie aber auch nicht bei sich haben wollen. Ein Schlag ins Gesicht für die 25-Jährige, die anfangs so verliebt wirkte. Aus Liebe habe sie sogar viele lukrative Jobs abgesagt, während Daniel im Club Rosen an fremde Frauen verteilt hätte. 

Was ist dran an den Gerüchten um Chethrin Schulze?

Auch zu den Affären-Gerüchten hat Kristina eine klare Meinung: "Daniel hat heimlich mit anderen Frauen geschrieben." Als sie davon erfahren habe, sei sie sehr traurig gewesen.

Erst habe ich dem keine große Bedeutung beigemessen, dass er mit Chethrin von 'Love Island' schrieb. Aber dann sprachen plötzlich alle darüber, und ich fühlte mich sehr schlecht,

so die Tänzerin weiter. Daniels Version klingt hingegen anders: "Abschließend möchte ich ein für alle Mal klarstellen: Ich kenne Chethrin nicht", beteuerte er vor wenigen Tagen auf Instagram.

Gründe für die Trennung seien große Meinungsunterschieden, unterschiedlichen Charaktere und der großen Druck von außen gewesen. Wer am Ende die Wahrheit sagt, bleibt wohl vorerst ein Geheimnis. 

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News