Kurz vor Weihnachten: Lamar Odom ist zurück in der Rehab!

Der ehemalige NBA-Star ließ sich freiwillig in die Klinik einweisen

Ein Jahr nach seiner ersten Therapie ist Lamar Odom, 37, zurück in der Rehab. Im Oktober 2015 hatte der Ex Basketball-Profi nach einer Überdosis in einem Bordell einen Zusammenbruch erlitten und musste anschließend für über zwei Wochen in ein künstliches Koma versetzt werden. Nach seiner Entlassung suchte er Hilfe in einer Entzugsklinik - jetzt ließ sich Odom erneut einweisen.

Lamar Odom will weiterhin auf dem richtigen Weg bleiben

Lamar Odom wünscht sich einen glatten Neustart in das Jahr 2017: Gerade erst wurde die Scheidung des 37-Jährigen und seiner Ex-Frau Khloé Kardashian, 32, drei Jahre nach ihrer Trennung vollzogen. Es ist nicht der einzige Lebensbereich in dem Lamar klare Verhältnisse schaffen möchte, seiner Gesundheit zuliebe ließ er sich jetzt erneut freiwillig in einer Rehab in San Diego einliefern.

Ein Insider verriet gegenüber der amerikanischen „Us Weekly“:

Er ging, um weiterhin sicherzustellen, dass er nüchtern und auf dem richtigen Weg bleibt. Es ist etwas, das er für sich selbst entschieden hat. Er hat es für seine Kinder getan und wollte sich endlich wieder komplett fühlen. Er ist nicht rückfällig geworden, sondern er wollte rauskommen und einen frischen Start für das neue Jahr.

Khloé Kardashian ist nicht länger an der Seite von Lamar

In der letzten Staffel von „Keeping Up With The Kardashians“ hatte Lamar über die schwere Zeit nach seinem Zusammenbruch gesprochen. Unter anderem verriet der Sportler: „Ich erinnere mich daran, mich zu Tode erschreckt zu haben. Ich war gefangen in meinem eigenen Körper. Ich konnte nicht einmal ‚Entschuldigung‘ oder ‚Danke‘ sagen. Jetzt lebe ich jeden Tag“.

Nach dem Vorfall hatte seine Noch-Ehefrau Khloé Kardashian die Scheidungspapiere zurückgezogen, um Mitspracherecht bei medizinischen Entscheidungen für Lamar zu haben und ihn bei seiner Genesung zu unterstützen. Im März dieses Jahres wurde die Scheidung wieder aufgerollt und befindet sich derzeit in der finalen Phase.