Kylie Jenner: Tristan Thompson gehört nicht zur Familie

Die Beauty-Milliardärin setzte ein klares Zeichen

Kylie Jenner hat am Freitag ihren 21. Geburtstag gefeiert. Ihre Familie war natürlich auch anwesend. Nur Khloé Kardashians Freund Tristan Thompson fehlte - und dass er für Kylie nicht zu ihrer Familie gehört, hat sie ihm deutlich gezeigt.

Kylie Jenner: Tristan gehört nicht dazu

Kylie Jenner ist erst 21 und schon Milliardärin, Mutter und Reality-TV-Queen. Bei ihrer Geburtstagsparty ließ sie es so richtig krachen und auch ihre Familie durfte nicht fehlen. Doch einer war nicht dabei: Der Freund ihrer 34-jährigen Schwester Khloé Kardashian, Baskektballer Tristan Thompson, 27. Für Kylie gehört er eindeutig nicht zu ihrer Familie. 

Familienbild ohne Tristan Thompson

Auf der Geburtstagsparty fehlte jede Spur von ihm. Auf einem Wandportrait war die gesamte Kardashian-Jenner-Familie abgebildet. Alle Schwestern waren darauf mit ihren Partnern zu sehen - doch Tristan fehlte. Wie deutlich diese Botschaft ist, lässt sich daran erkennen, dass sogar Scott Disick, 35, abgebildet war, obwohl er nicht einmal mehr mit Kourtney Kardashian zusammen ist. Für Kylie scheint er trotzdem noch mehr zur Familie zu gehören als Tristan.

Seitensprung 

Der Grund für Kylies Abneigung gegen den Vater ihrer Nichte ist vermutlich dessen Untreue. Tristan Thomspon hat Khloé Kardashian betrogen, als die hochschwanger mit Töchterchen True war. Anschließend kamen die beiden wieder zusammen, sind allem Anschein nach glücklich miteinander. 

 

 

Ok let’s relax. #CommentsByCelebs

Ein von @ commentsbycelebs geteilter Beitrag am

 

Doch Schwester Kylie kann die Untreue anscheinend noch nicht verzeihen.

 

Das könnte dich auch interessieren:

Kylie Jenner: Sie wird zur Jungfrau 

Khloé Kardashian: Findet sie ihr Baby hässlich?

Kourtney Kardashian: Liebescomeback mit Scott Disick?

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links