Lady Gaga: Mega-Eklat!

Schwere Vorwürfe gegen die Sängerin

Nachdem sich die Affären-Schlagzeilen um Lady Gaga, 33, und Bradley Cooper, 44, etwas gelegt haben, droht der Oscar-Gewinnerin nun neuer Ärger …

Millionen-Klage gegen Lady Gaga

Diese Vorwürfe will Lady Gaga nicht auf sich sitzen lassen! Wie unter anderem die "New York Post" berichtet, wehrt sich die Musikerin derzeit gegen einen unbekannten Songwriter, der behauptet, sie hätte sich für ihren Oscar-Hit "Shallow" bei seinem Lied "Almost" bedient. Steve Ronsen und sein Anwalt fordern offenbar "Millionen über Millionen" von dem Superstar, weil Gaga angeblich eine Folge von drei Noten - G, A, B -  aus seinem Song von 2012 abgekupfert habe.

 

 

Fehlende Beweise

Hört man sich beide Lieder an, so fällt auf, dass sie sich überhaupt nicht gleichen. Während Ronsen behauptet, er hätte die drei-Noten-Folge geschrieben, die in "Shallow" genutzt wurde, erklärt der Anwalt von Lady Gaga, dass diese Folge sehr häufig und seit Jahrhunderten in Musikstücken zu hören sei. Auch im Track "Dust In The Wind" von der Band Kansas kommt sie vor.

Gaga ist bereit, vor Gericht zu kämpfen.

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Lady Gaga & Bradley Cooper: Gemeinsames Liebesnest in New York

Lady Gaga: Beziehung offiziell bestätigt

Themen