Lady Gaga: Sexueller Missbrauch

Jetzt bricht sie ihr Schweigen

Lady Gaga spricht offen über ihr Martyrium, doch diese Offenheit kostet sie viel Mut und Kraft. Die Erinnerungen sind für die Sängerin momentan wieder sehr präsent. Sie wirkt nachdenklich und mitgenommen. Lady Gaga leidet bis heute unter psychischen Problemen aufgrund der sexuellen Übergriffe.

Trauriges Geständnis von Lady Gaga, 32: Die Sängerin hat ehrlich über ihre Erfahrungen mit sexuellem Missbrauch gesprochen und verraten, welche Folgen die Vorfälle bis heute auf ihr Leben haben.

Lady Gaga spricht über Missbrauch

Diese Worte haben sie viel Kraft gekostet, dennoch möchte Lady Gaga nicht länger schweigen. Im Gespräch mit „Hollywood Reporter“ erinnerte sich die Ausnahmekünstlerin an die schlimmste Zeit ihres Lebens. Am Anfang ihrer Karriere wurde die 32-Jährige nämlich immer wieder Opfer von sexuellen Übergriffen.

Als ich im Alter von 19 Jahren im Musik-Business startete, war es die Regel und keine Ausnahme, in ein Aufnahmestudio zu gehen und belästigt zu werden,

offenbart sie im Interview. Denn Plattenproduzenten und andere wichtige Männer nutzen ihre Machtposition immer wieder schamlos aus. Die Übeltäter würden sogar wie eine Art „Club“ zusammenhalten, erzählt Lady Gaga:

Niemand will seine Macht verlieren, darum beschützen sie dich nicht, denn wenn sie was sagen würden, würde es ihnen die Macht rauben.

Erst im Oktober erhielt die Musikerin für ihre Courage den „Women in Hollywood Award“. Bei ihrer Rede erzählte sie unter Tränen, dass sie sich immer noch schuldig fühle, für das, was ihr passiert sei. Bis heute habe sie allerdings nicht den Mut, den Namen der Täter zu nennen.

Auch Glenn Close wurde belästigt

Auch andere Stars wie Nicole Kidman und Rachel Weiz teilten in dem Gespräch ihre Erfahrungen. Glenn Close berichtete zum Beispiel, dass ein „sehr berühmter Schauspieler“ sie ebenfalls unsittlich berührt habe.

Ich war wie erstarrt,

erinnert sich die 71-jährige Schauspielerin. Lady Gaga kennt das Gefühl:

Das ist eine normale Traumareaktion.

Mit ihrer Ehrlichkeit wollen die sechs Frauen ein Zeichen setzen und vor allem jungen Kolleginnen Mut machen, sich zu wehren. 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Lady Gaga: Zu hässlich für die Karriere?

Lady Gaga trauert um ihren Freund: "Ich bin erschüttert"

Lady Gaga: DESHALB wurde sie jetzt ins Krankenhaus eingeliefert!