Lamar Odom aus dem Koma erwacht: So reagieren die Kardashians auf Twitter!

Auch Liza Morales, die Mutter seiner Kinder, meldet sich im sozialen Netz zu Wort

Diese Nachricht ließ nicht nur die Basketball-Welt den Atem stocken: Lamar Odom, 35, soll aus dem Koma erwacht sein! Der Ex-Sportler, der nach einer durchfeierten Nacht wegen einer Überdosis ins Krankenhaus gebracht wurde, soll Berichten zufolge die Augen aufgeschlagen und mit seiner Noch-Ehefrau Khloé Kardashian, 31, kommuniziert haben. Nun reagieren die Kardashians sowie Liza Morales, die Mutter seiner drei Kinder, auf die bewegende Neuigkeit...

Lamar Odom ist aus dem Koma erwacht

Nachdem Lamar Odom am Dienstag, 13. Oktober, bewusstlos in einem Puff in Nevada aufgefunden wurde, hatte sich tagelang kaum etwas an seinem Gesundheitszustand geändert. Für seine drei Kinder Destiny, Jayden und Lamar Odom Junior müssen die letzten Tage ein unfassbarer Schrecken gewesen sein. Auch Lamars Noch-Ehefrau Khloé Kardashian und ihre Familie sind bestürzt über den Vorfall.

Er war bewusstlos in einem Puff gefunden worden

Der ehemalige Basketballer hatte sich angeblich zum wiederholten Male mit Drogen zugedröhnt, bis seine Kräfte ihn schließlich verließen. Nach Tagen des Hoffen und Bangens wollte man die Hoffnung um den dreifachen Vater schon fast aufgeben, doch gestern, 16. Oktober, gab Odom endlich ein Lebenszeichen von sich.

"Hey Baby" waren seine ersten Worte an Khloé

Berichten zufolge habe er die Augen das erste Mal wieder aufgeschlagen wieder gesprochen haben. "Hey Baby" sollen seine ersten Worte gewesen sein, die an Khloé gerichtet waren. Dabei habe er den Daumen hochgestreckt und sei wieder eingeschlafen. Zudem soll er nicht mehr an Beatmungsgeräte angeschlossen und in der Lage sein, eigenständig zu atmen. Ein Insider verriet, dass er sprechen kann und seine Kinder sowie deren Mutter Liza Morales im Krankenhaus nicht von seiner Seite weichen. Wie die Sprecherin seiner Tante JaNean Mercer bestätigte, konnte er zu den Ärzten  bereits "Guten Morgen" sagen. Auf die Frage, ob er seine Kinder sehen wolle, habe er sofort mit "Ja" geantwortet.

Liza Morales und die Kardashians reagieren auf Twitter

Diese erfreulichen Nachrichten lässt seine Familie und sein Freundeskreis aufatmen. Wie erleichtert sie über seinen bessernden Gesundheitszustand sind, zeigen die Kardashians nun auf Twitter der ganzen Welt. So postet Khloés Schwester Kylie prompt einen früheren Schnappschuss mit Odom und schreibt dazu:

Beginnen deinen Morgen mit einem Gebet

 

 

Auch Kardashian-Mama Kris Jenner fordert dazu auf, für den 35-Jährigen zu beten:

Bitte betet für unseren Kämpfer! Betet für Lamar

 

 

Liza Morales, die Mutter von Omars Kindern, meldet sich ebenso auf Twitter zu Wort, schreibt:

Die Wahrheit ist, dass Gott gut ist. Immer. Betet weiterhin für meine Kinder und ihren Vater. Danke für eure Unterstützung und lieben Wünsche