Laura Müller: Eifersuchts-Drama

Fremdflirt-Alarm mit Massimo Sinató?

Ein Skandal aus Großbritannien dürfte auch bei Michael Wendler, 47, die Sorge wecken: Ist "Let's Dance" eine Fremdgeh-Falle?

Heiß, heißer - "Let's Dance"!

Viel Hautkontakt, heiße Rhythmen, innige Blicke und intime Berührungen: Zu viel Erotik für Schlager-Macho Michael Wendler, der seine Freundin Laura Müller jetzt in die Hände eines durchtrainierten Tänzers von "Let's Dance" geben muss? Gut möglich, dass er innerlich durchdreht bei der Vorstellung, dass die 19-Jährige jetzt knackigen Kerlen wie Massimo Sinató, 39, näher kommt. Das sorgt aber bestimmt nicht nur beim Wendler für schlaflose Nächte ...

 

 

Auch Rebecca Mir, 28, dürfte bei dem Gedanken an das "Playboy"-Bunny in Massimos Armen Probleme haben. Reagierte der Tänzer deshalb schon deeskalierend – indem er auf Instagram versicherte, dass Laura nicht seine erste Wahl sei? Ein überraschendes Statement, immerhin erlebt Laura gerade einen wahren Hype und könnte es dadurch weit bringen! Keine Entwarnung jedoch für Michael Wendler, denn es warten noch andere heiße Profitänzer darauf, mit Laura die Hüften zu schwingen.

Mehr zu Michael Wendler und seiner Laura:

"Ich kann nicht einschätzen, wie Michael reagiert"

Laura beteuerte zwar: "Ich habe nur Augen für Michael. Ich verliebe mich jeden Tag neu in ihn, und die Liebe wächst und wächst." Sie gestand aber auch:

Ich kann nicht einschätzen, wie Michael reagiert, wenn er mich in den Armen eines anderen Mannes sieht, aber meine Liebe zu ihm ist so stark, dass er sich überhaupt keine Gedanken zu machen braucht.

Die Schulabbrecherin wolle sich auf ihre Leistung konzentrieren und im "ersten eigenen großen Fernsehformat ganz ohne Michael" glänzen.

 

 

"Das wird für den Wendler noch böse enden!"

Ein Insider: "Ich vermute, dass Laura ihre Fühler in alle Richtungen ausstreckt und viele Kontakte knüpfen wird. Es geht um ihre Karriere. Laura weiß, dass sie alles geben muss." Klar, dass sie mit ihrem Tanzpartner in der Show möglichst weit kommen will. Dazu gehört ein intensives Training. Das dürfte ihrem Freund Michael die Schweißperlen auf die Stirn treiben. Denn ein Produktionsmitarbeiter erklärt gegenüber OK!:

Die Zeit bei 'Let's Dance' ist hochemotional. Man verbringt täglich mehrere Stunden mit dem Tanzpartner, muss ihm vertrauen und sich ganz hingeben. Das macht was mit einem!

Er befürchtet: "Das wird für den Wendler noch böse enden!"

 

 

Die aktuellen Schlagzeilen scheinen dies zu bestätigen: In England scheint das Format eine Beziehung kaputtgemacht zu haben. Angeblich soll es in der britischen "Let's Dance"-Version zwischen Profitänzerin Oti Mabuse und Ex-Rennfahrer Kelvin Fletcher mächtig gefunkt haben ...

Text: Meike Rhoden

Noch mehr Star-News - von den dreisten Lügen des Bachelors, bis hin zur Diät-Sensation bei Adele - liest du in der aktuellen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

 

Glaubst du Lauras Teilnahme könnte ihrer Beziehung mit Michael schaden?

%
0
%
0