Laura Müller: Endlich bricht sie ihr Schweigen!

"Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen"

13.10.2020 11:00 Uhr

Bei all den Schlagzeilen verhielt sich Laura Müller, 20, bisher still. Doch nun spricht sie über den Skandal um ihren Ehemann Michael Wendler, 48. 

Wendler-Gate: Laura schweigt vorerst

Für Laura überschlagen sich die Ereignisse um ihren Ehemann: Michael Wendler outete sich vor Kurzem als Verschwörungstheoretiker. Mit seinem Ausstieg bei DSDS teilte er der Welt seine kontroversen Ansichten mit: 

Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie und deren resultierenden Maßnahmen grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz vor.

Die Reaktion ist heftig: RTL, Kaufland, aber auch viele seiner Mitmenschen distanzieren sich von dem Schlagerstar. Vor allem der Manager von ihm und Laura ist erschüttert. Unter Tränen gestand er bei "Pocher - Gefährlich ehrlich!":

Für mich ist er krank. 

 

 

Außerdem verriet er, dass Michael nie wieder nach Deutschland zurückkehren wolle. 

Auch für die Wendler-Gattin hat der heftige Schritt harte Konsequenzen: RTL zum Beispiel cancelte ihre geplante erste eigene Show! Außerdem vermuteten viele, dass sie sich bald von ihrem Ehemann trennen könnte. Laura, die seit den Ereignissen nicht von Michas Seite gewichen ist, äußerte sich erstmal nicht zu der Situation – bis jetzt!

Mehr zu Laura und dem Wendler-Gate: 

 

 

Laura Müller: "Bezüglich des Themas Corona bin ich wie die Schweiz"

Auf Instagram nahm die junge Influencerin jetzt Kontakt zu ihren Anhängern auf und machte klar: Sie wird weiterhin an Michaels Seite stehen. Laura verdeutlichte: "Natürlich werde ich mich nicht von Michael trennen". Weiter erklärte sie: 

Wir sind ein glücklich verheiratetes Ehepaar, ich liebe Michael und was wäre ich für eine Ehefrau, wenn ich ihn jetzt im Stich lassen würde?

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von MICHAEL WENDLER (@wendler.michael) am

 

Trotzdem möchte sich die 20-Jährige von den abstrusen Aussagen ihres Mannes distanzieren und stellte klar: 

Nichtsdestotrotz heißt das nicht, dass man als Paar dieselbe Meinung teilt. Das ist auch gut so. Bezüglich des Themas Corona bin ich wie die Schweiz, ich bin neutral und unpolitisch!

Hättest du je mit so einer Aussage gerechnet? Stimme bei unserem Voting ab!

Hättest du je mit so einer Aussage gerechnet?

%
0
%
0