Laura Müller: Große Angst – jetzt packt eine Insiderin aus

"Irgendwann ist es vorbei, aber dann ist es zu spät"

Laura Müller, 20, hatte es in letzter Zeit nicht leicht. An der Seite ihres Mannes Michael Wendler, 49, war auch sie einem heftigen Shitstorm ausgesetzt. Ein langer Rückzug aus den sozialen Medien war die Folge. Jetzt packt eine Insiderin aus und verrät, warum sie sich große Sorgen um Laura macht …

Laura Müller: Abruptes Karriere-Aus

Michael Wendler hat seit seinem RTL-Aus langsam aber sicher seine gesamte Karriere in den Sand gesetzt. Schon wegen Skandalauftritten beim "Sommerhaus der Stars" erntete er massenhaft Kritik. Wegen seiner Corona-Verschwörungstheorien, machte er sich nur wenig Freunde. Zahlreiche Kooperationspartner wollten nicht mehr mit ihm zusammenarbeiten. Auch seine junge Frau Laura, die eigentlich eine vielversprechende Karriere als TV-Star und Influencerin vor sich hatte, musste plötzlich viel Kritik einstecken. Von allen Seiten hörte sie nur, dass sie sich von ihrem Mann trennen soll.

 

 

Während ihres Rückzugs kursierten ebenfalls knallharte Trennungsgerüchte um das Paar. Doch vor ein paar Monaten meldete sie sich zurück und zeigte der Welt, dass anscheinend nichts ihre Liebe zu Michael Wendler brechen kann. Denn das Skandal-Paar hat sogar Familienzuwachs bekommen. Vor Kurzem beendete Laura Müller nämlich ihre Social-Media-Pause und stellte ihren Welpen Tiger vor.

Mehr zum Thema:

 

 

Laura Müller: Gescheitertes Comeback?

Auch beruflich versuchte Laura ein Comeback als Influencerin. Die 20-Jährige präsentierte erstmals wieder Kleidung eines Kooperationspartners – inklusive Rabattcode für ihre Follower. Dass sich ein Unternehmen dazu entschieden hat, wieder mit Laura zu arbeiten, passte vielen Usern überhaupt nicht.

Die Folge: Ein weiterer Shitstorm – und zwar für den Fashion-Shop selbst. "Überarbeitet bitte eure Werbepartner. Laura Müller will keiner sehen und hören", lautet nur einer der Kommentare. Jetzt meldete sich eine Insiderin des Shops auf Instagram zu Wort und appelliert via Instagram-Story an die User:

Ich sehe es einfach nicht ein so einen heftigen Shitstorm zu bekommen von Leuten, die um die 40–50 und verheiratet sind (…) und anscheinend immer noch kein Gehirn haben.

Auch über dutzende Nachrichten muss sich der Shop anscheinend aufregen, denn die User geben vor lauter Hass keine Ruhe. Auch zu der Beziehung äußert sich die Insiderin:

Sie hat diesen Mann geheiratet, weil sie ihn liebt. Sie liebt ihn so wie er ist und nicht so wie ihr ihn lieben möchtet. Ihr müsst diesen Menschen an ihrer Seite nicht akzeptieren, aber was kann diese Frau dafür? (…) Versucht einen Menschen nicht zu hassen oder zu mobben. Dieser Mensch kann sich umbringen!

Harte Worte! Doch dabei macht sie auf die allgemeinen Folgen aufmerksam, die Cybermobbing im schlimmsten Fall auslösen könnte. Bei so viel Hass, ist es verständlich, wenn ein Mensch sich zurückzieht und sich nicht mehr wohlfühlt. Wie es Laura Müller wirklich geht, ist unklar, allerdings teilte sie die Story der Insiderin und bestätigt damit ihre Aussagen. Die Insiderin erinnert ihre Follower anschließend noch mal daran, dass es "irgendwann zu spät sein könnte".

Was sagt ihr zu dem Shitstorm?

%
0
%
0