Laura Müller & Michael Wendler: Kommt jetzt die Wahrheit ans Licht?

"Laura hat den Zeitpunkt verpasst"

23.12.2020 07:44 Uhr

Nach dem DSDS-Skandal läuft es für Michael Wendler, 48, und Laura Müller, 20, nicht gerade rund - und nun kommt die nächste Hiobsbotschaft …

Michael Wendler & Laura Müller: Heftiger Zoff

Michael Wendler und Laura Müller beherrschen seit Wochen die Schlagzeilen. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere warf der Schlagerstar völlig unerwartet seinen Job als Juror bei DSDS hin und begründete seinen Ausstieg mit wirren Corona-Verschwörungstheorien, von denen er bis heute nicht abweicht. Die bittere Konsequenz: RTL, aber auch andere Unternehmen beendeten die Zusammenarbeit mit dem 48-Jährigen, Manager Markus Krampe warf ebenfalls das Handtuch und auch Ehefrau Laura hat unter dem Corona-Wahnsinn ihres Mannes zu leiden. Nach Angaben des Interpreten verlor sie nahezu alle Kooperationspartner.

Abhilfe schaffen wollte Unternehmertochter Vivien Geiss, Nichte von Selfmade-Millionär Robert Geiss. Angeblich sollen Michael Wendler und Laura Müller einen Werbevertrag mit dem Geissen-Label Uncle Sam gehabt haben, für den sie bereits im Voraus bezahlt worden seien. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen, beendete das Modelabel die Zusammenarbeit mit den beiden nicht völlig, sondern bot Laura trotz DSDS-Skandal an, den Job dennoch zu übernehmen. Doch das ist mittlerweile Schnee von gestern …

Mehr zu Laura Müller & Michael Wendler:

 

 

 

Vivien Geiss: "Laura hat den Zeitpunkt verpasst"

Der Werbevertrag soll mittlerweile geplatzt sein und Uncle Sam soll die 250.000 Euro zurückfordern, doch Michael Wendler holte kürzlich lieber zum Gegenschlag aus und behauptete auf Instagram:

Diese Behauptung ist unwahr und ich fordere die Firma ‚Uncle Sam‘ auf, diese Behauptung in den Medien richtigzustellen. Und zwar bis zum 6. Januar. Sonst bin ich gezwungen, die Verträge zu veröffentliche, die bewahrheiten, dass die Firma 'Uncle Sam‘ die Unwahrheit sagt.

Wie der Zoff weitergeht? Wahrscheinlich nicht weniger spektakulär. Vivien Geiss erklärte im Interview mit der "Bild" bereits:

Es ist genug. Wir haben seit Monaten einen Vertrag, aber Laura hat ihren ebenso wenig erfüllt wie Michael Wendler seinen. Obwohl ich Laura nicht persönlich kenne, wollte ich ihr als Gleichaltrige gerne eine Chance einräumen. Ich versuchte mich gedanklich in ihre Lage zu versetzen, in der sie vielleicht einen Spagat zwischen Loyalität zu ihrem Mann und ihrem eigenen Profil versuchte.

"Alles, was Michael Wendler schreibt, ist gelogen"

Doch diese Chance habe die 20-Jährige vertan, weil sie "einfach nichts tat. Da hat jedes Verständnis und jede Gnadenfrist auch mal ein Ende. Laura hat den Zeitpunkt, sich mit ihrer eigenen Meinung klar zu positionieren, verpasst. Ich muss feststellen: Laura Müller ist gescheitert."

Das sieht auch Ex-Manager Markus Krampe ähnlich, der bereits vor einiger Zeit erklärte, dass er glaube, dass auch die Karriere von Laura dank Michael Wendlers skandalreichen DSDS-Aus beendet sei. Auch zu dem Streit mit den Geissens hat er eine klare Meinung:

Wenn ihnen jetzt nachgesagt wird, dass der Vertrag immer noch Bestand hat und mit falschen Summen hausiert wird, kann ich nur sagen: Alles, was Michael Wendler da schreibt, ist gelogen. Michael Wendler hat ein ganz schlechtes Rechtsempfinden,

so Krampe gegenüber RTL.

Sonderlich rund läuft es für Michael und Laura also derzeit wahrscheinlich nicht …