Laura Müller: Mobbing-Drama bei "Let's Dance"

Internet-Häme und Läster-Attacken - Wie lange hält sie das noch aus?

Tränen bei "Let's Dance"! Wird Wendler-Freundin Laura Müller, 19, jetzt alles zu viel?

"Es gab Zeiten, da war ich am Boden und habe viel geweint"

Seit bekannt wurde, dass sie mit Michael Wendler, 47, zusammen ist, wird sie öffentlich angefeindet. Keine leichte Situation für Laura Müller, wie sie in einem Einspieler, der bei "Let's Dance" (freitags, 20:15 Uhr, RTL) gezeigt wurde, verriet:

Dir kommt immer wieder Hass entgegen, und du weißt gar nicht, warum. Das war für mich oft sehr schwer. Es gab Zeiten, da war ich am Boden und habe viel geweint,

so Laura auf dem Bildschirm, während sie gleichzeitig im TV-Tanz-Studio mit den Tränen kämpfte.

 

Embed from Getty Images

 

Trotz dieser emotionalen Beichte wird sie auch in der Liveshow übelst fertiggemacht! Respekt? Einfühlungsvermögen? Vergiss es! Bereits im Vorfeld ätzte Chefjuror Joachim Llambi, 55: "Als die Meldung rauskam, dass sie mitmacht, waren unsere Fans irritiert. Nicht einer fand das positiv."

Und auch in der Sendung kann er sich Seitenhiebe gegen die 19-Jährige nicht verkneifen. Mit konstruktiver Kritik an ihrer Tanzperformance hat das nichts zu tun! Der strenge Juror wirft Laura vor, nicht mit vollem Ernst dabei zu sein. Sie müsse sich davon lösen:

'Ich will nur posen, ich will nur irgendwo gut aussehen',

stichelt er.

Mehr zu Laura Müller und dem Wendler:

Nutzt der Wendler Laura nur aus?

Und auch Daniel Hartwich, 41, nimmt jede Steilvorlage, um gegen die Influencerin zu sticheln. "Du bist also diese Laura Müller ... soso", begrüßte er sie wenig charmant in der Auftakt-Show. Später kommentierte der Moderator Lauras Wunsch, mit dem dienstältesten Profi Christian Polanc, 41, zu tanzen, mit: "Da ist ein gewisses Muster erkennbar!" Er sorgte damit für den Lacher des Abends. Trost findet die 19-Jährige nur bei ihrem Schatzi, der jeden Freitag im Publikum sitzt und sie unterstützt.

Doch meint der Sänger es wirklich gut mit ihr? Oder nutzt er das Rampenlicht nur für Eigen-PR? Tatsache ist, dass der Schlagersänger einen neuen Hype erlebt, seitdem er mit Laura zusammen ist: Erst standen sie für neue Folgen von "Goodbye Deutschland" vor der Kamera, dann checkten sie gemeinsam ins "Sommerhaus der Stars" ein. Es folgte die eigene Doku-Soap "Laura und der Wendler – Total verliebt in Amerika", und jetzt nehmen die beiden auch noch gemeinsame Songs auf!

Der erfolgreiche Musikproduzent und Ex-DSDS-Juror Thomas M. Stein prognostiziert ihnen Charterfolge:

Die beiden sind eine Marketing-Maschine, die einfach funktioniert.

 

 

"Ich mache ja seit 20 Jahren Musik, aber das ist wirklich schlecht"

Denkwürdig: Laura hat eigentlich gar keinen Bock auf eine Musikkarriere – aber: "Wenn mein Schatzi mich bittet, dann unterstütze ich ihn mit all meiner Kraft." Muss die Schulabbrecherin als Karriere-Booster herhalten? Der Verdacht liegt nahe, denn stimmlich hat sie es nicht drauf, wie der Wendler selbst zugegeben hat. Nachdem er Probeaufnahmen von ihr gehört hatte, lästerte er:

Ich mache ja seit 20 Jahren Musik, aber das ist wirklich schlecht. Der Gesang ist nichts! Ich würde jedem raten, der mir so ein Band schickt, sich einen anderen Beruf zu suchen.

Selbst ihrem Liebsten scheint Laura nicht mehr komplett vertrauen zu können ...

Text: Julia Zuraw

Noch mehr Star-News — vom Hochzeits-Drama bei Jennifer Lopez, bis hin zur Liebes-Krise bei Katy Perry und Orlando Bloom — liest du in der aktuellen OK! — jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Findest du die viele Kritik an Laura ok?

%
0
%
0