Laura Müller: Trennung von Michael Wendler - "Alles wäre für sie offen gewesen"

Ex-Manager Markus Krampe im Interview

Für viele ist es unbegreiflich, dass Laura Müller, 20, weiterhin zu Michael Wendler, 48, hält, nachdem der sich als Corona-Verschwörungstheoretiker geoutet hat. Immerhin scheint auch ihre Karriere den Bach runterzugehen. Hätte eine Trennung alles verhindern können?

Laura Müller: Ihre Karriere ist am Ende

Wie geht es für Laura Müller weiter? Die 20-Jährige brach damals alle Zelte in Deutschland ab und zog kurzerhand zu ihrem Ehemann Michael Wendler nach Florida - ohne Freunde, ohne Familie. Anfangs lief es für die junge Frau auch ziemlich gut, denn dank der Beziehung zu dem 28 Jahre älteren Schlagerstar, wuchs auch das Interesse an Laura.

"Playboy"-Shooting, "Let’s Dance"-Teilnahme, eigene TV-Dokus und eine erfolgreiche Karriere als Influencerin - all das ist mittlerweile Geschichte. Seit sich Ehemann Michael Wendler im Herbst 2020 als Corona-Verschwörungstheoretiker geoutet hat, ist nicht nur seine Karriere so gut wie am Ende, sondern auch die seiner Frau, denn nahezu alle Kooperationspartner sollen sich von der 20-Jährigen getrennt haben.

Mehr zum Eklat um Michael Wendler:

Hätte eine Trennung von Michael Wendler alles verhindern können?

Hätte all das verhindert werden können? Viele Menschen rieten Laura Müller, sich von Michael Wendler zu trennen, um ihre eigene Karriere zu retten. Auch Markus Krampe, der als Manager und Freund jahrelang an der Seite des Schlagerstars stand, verriet in unserem Podcast "Fresh oder Trash", dass eine Trennung der 20-Jährigen viele Türen geöffnet hätte:

Im Moment geht es den beiden noch gut. Er hat zu Laura immer gesagt 'Ich habe so viel Geld. Wir können hier noch so viele Jahre so leben wie jetzt.‘ Deswegen glaube ich, dass sie ihm das auch glaubt. (…) Wenn sie sich getrennt hätte - so wurde es mir von allen Seiten gesagt - wäre jeder Sender, alle großen Dinge für sie offen gewesen.

Nach Angaben des Künstlermanagers sei das Interesse der Öffentlichkeit daran groß, zu erfahren, wie es mit Michael Wendler so weit kommen konnte: "Jeder ist daran interessiert, zu erfahren, wie es war, mit so einem Menschen zu leben und wie er sich verändert hat, was passiert ist." Auch Markus Krampe selbst sei unter anderem für eine Verfilmung des Wendler-Eklats angefragt worden, was er aber bislang immer wieder abgelehnt habe.

Ob Laura Müller einfach blind vor Liebe ist? Unklar! Noch im Oktober hatte die einstige Influencerin klargestellt, dass sie weiterhin zu ihrem Mann halten wolle, auch, wenn sie nicht alle Ansichten teilen würde. Bleibt zu hoffen, dass die 20-Jährige damit die richtige Entscheidung getroffen hat.

Was Markus Krampe sonst noch über Michael Wendler und Laura Müller, den DSDS-Skandal und Claudia und Adeline Norberg erzählt hat, hörst du in der neuesten Folge unseres Podcasts "Fresh oder Trash", der auf allen gängigen Plattformen zu finden ist!

"Fresh oder Trash": Der Promi-Podcast von OK!

Glaubst du, dass Laura Müller weiterhin zu Michael Wendler halten wird?

%
0
%
0