Laura Müller: Trennung von Michael Wendler? "Es ist ihre letzte Chance"

Jetzt packt ein Insider aus

Betrugsvorwürfe! Es ist höchste Zeit, dass Laura Müller, 21, jetzt ihre Koffer packt!

Laura Müller: "Noch kann sie den Absprung schaffen"

Auf was hat sie sich da bloß eingelassen? Langsam dürfte es Laura Müller dämmern, dass es keine gute Idee war, alles stehen und liegen zu lassen, um in die USA auszuwandern und sich in eine Ehe mit Schlagersänger Michael Wendler zu stürzen.

Denn es kommen immer mehr Details ans Licht, die offenlegen, in was für kriminelle Machenschaften der ganze Wendler-Clan offenbar verstrickt ist. Und immer geht es dabei ums Geld!

Es ist Lauras letzte Chance. Noch kann sie den Absprung schaffen,

erklärt ein Insider. Und offenbar arbeitet die 21-Jährige bereits an ihrer Exit-Strategie! Denn nachdem sie sämtliche Instagram-Kooperationen aufgrund der abstrusen Verschwörunsgtheorien ihres Ehemannes verloren hatte, startet sie jetzt zusammen mit ihrem Labrador-Welpen Tiger als Petfluencer durch.

Laura Müller: "Sie weiß, dass sie nur ohne ihn wieder erfolgreich werden kann"

Ihre erste Zusammenarbeit mit dem Hundezubehör-Hersteller Mangifikind läuft anscheinend so gut, dass der Chef der Firma sogar für Laura als Instagram-Testimonial wirbt: "Wir können bescheinigen, dass sie das sehr professionell gemacht hat, und wir können auch jedem empfehlen, mit der Laura zusammenzuarbeiten", heißt es in einer Story des Unternehmens, das Laura auch geteilt hat.

Gut möglich, dass nun noch mehr Werbepartner wieder auf sie aufmerksam werden. Oder auch alte zurückkehren, wenn sie dafür dem Wendler den Rücken kehrt? Und das könnte tatsächlich der nächste Schritt sein.

"Sie weiß, dass sie nur ohne ihn wieder erfolgreich werden kann", so der Insider weiter. Kein Wunder, schließlich wäre alles andere extrem kontraproduktiv. "Michael Wendler wird nach seinem Aluhut-Outing und vor allem dem KZ-Vergleich nie wieder an seine alte Karriere anschließen können", prophezeit ein Branchenkenner.

Mehr zu Michael Wendler & Laura Müller liest du hier:

Michael Wendler: Haftbefehl gegen den Schlagerstar

Dazu kommt, dass er auch noch mit einem halben Bein im Knast steht.  Denn kürzlich wurde Haftbefehl gegen ihn erlassen. Der Grund: Der Sänger war nicht vor Gericht beim Prozess wegen Beihilfe zur Vereitelung einer Zwangsvollstreckung in Tateinheit mit Bankrott in zwei Fällen erschienen. 

Außerdem hat er über eine Million Euro Schulden beim Finanzamt. Und der "Bild" liegen angeblich auch noch Dokumente vor, die belegen sollen, dass er mit seiner Ex-Ehefrau Claudia Norberg gemeinsame Sache gemacht hat: Während zig Gläubiger auf ihr Geld warten, soll er ihr eine Scheidungsabfindung in Höhe von fast einer halben Million Dollar überwiesen haben – und zwar nicht direkt an sie, weil auch sie offiziell insolvent ist, sondern an eine Firma, die zum dem Zeitpunkt auf Claudias Mutter Waltraud Norberg lief.

Pikant: Auch ihre Tochter Adeline  war bereits als Vorsitzende besagter Firma eingetragen. Letzterer gehört übrigens auch die "Cape Music Inc.", auf deren Geschäftskonto wiederum Wendlers RTL-Gagen geflossen sein sollen. Auch Lauras "Let’s Dance"-Kohle soll dort gelandet sein. Ob sie davon jemals etwas wiedersehen wird?

Laura Müller: Scheidung von Michael Wendler

Zum weiteren Schutz vor seinen Gläubigern soll der "Egal"-Interpret nämlich auch einen erheblichen Teil des dort angelegten Geldes in Gold umgewandelt haben, und das, obwohl er eigentlich nur Angestellter der Firma ist…

Einer, der auch noch auf sein Geld wartet, ist Michaels Ex-Manager Frank Schulte-Siering. Er hat den Sänger, dessen Ex sowie die Ex-Schwiegermutter jetzt wegen Insolvenzbetrugs angezeigt. Was das für Laura bedeutet? "Falls sie es nicht schon getan hat, sollte sie schleunigst die Scheidung einreichen", rät der Insider.

Text aus der aktuellen IN-Printausgabe von: JZ

Glaubst du, dass Laura sich jetzt scheiden lässt?

%
0
%
0