Lena Dunham: Pinkel-Foto!

Der "Girls"-Star postete und löschte Toiletten-Bild

Lena Dunham, 30, postete ein Bild bei Instagram, das sie auf der Toilette zeigte - und löschte es kurze Zeit später wieder! Als Grund dafür nannte sie "die Welt in der wir leben".

Pinkel-Panne

Lena Dunham ist bekannt dafür, ihren Fans tiefe Einblicke in ihr Privatleben und ihre Intimsphäre zu gewähren. Sie hat es sich auf die Fahnen geschrieben, auch die nicht-glamourösen Seiten ihres Lebens zu zeigen und damit der Hollywood-Glitzerwelt eins auszuwischen.

In ihrer feministischen HBO-Serie "Girls" zeigt sie sich regelmäßig leicht bekleidet oder ganz nackt, obwohl sie keine Hollywood-Idealmaße hat. In ihrer Autobiographie "Not That Kind of Girl - Was ich im Leben so gelernt habe" spricht sie offen von ihrer Vergewaltigung, ihren psychischen Problemen und den damit verbundenen Medikamenten.

Instagram-Scham?

Auch auf ihren Social-Media-Kanälen ist sie häufig sehr freizügig zu sehen.

 

 

Happy Halloween! With love from a Grabbed Pussy ✋🐱 📸 by the very tolerant @jenna_wb #imanasshole

Ein von Lena Dunham (@lenadunham) gepostetes Foto am

Sie spricht sich gegen Body-Shaming aus und kämpft aktiv für ein vielfältigeres Frauen-Bild in Hollywood. Das vor Kurzem veröffentlichte Pinkel-Foto, das sie auf einer Party gemacht hatte, löschte sie jedoch jetzt. Was war der Grund dafür?

Mehr Toleranz

Sie postete stattdessen ein Foto von US-Moderatorin Jenny McCarthy. Es zeigt die Blondine in der gleichen Pose auf der Toilette und war in den 90er Jahren eine Plakatwerbung für "Candies"-Schuhe.

 

 

Lena möchte damit vermutlich darauf hinweisen, dass es keine große Sache sein sollte, sich auf der Toilette ablichten zu lassen - wenn es selbst auf Werbeplakaten in Ordnung ist! Sie schrieb dazu:

Wenn du dein eigenes Pinkel-Insta löschst, weil du immer wieder vergisst, in was für einer Welt wir leben, aber trotzdem deine visuellen Eindrücke teilen musst.

Sie beweist damit wieder mal, dass Stars auch nur Menschen sind.

Toiletten-Bild von Lena Dunham: Cool oder peinlich?

%
0
%
0