"Let's Dance": Bricht jetzt alles auseinander?

Streit hinter den Kulissen: "Jeder ist von jedem mal ein bisschen genervt"

Jury-Zoff und Bemerkungen unter der Gürtellinie: Längst scheinen die Nerven von Joachim Llambi, 54, und Daniel Hartwich, 40, blank zu liegen. Was das für die Show bedeuten kann ...

"Let's Dance": Zoff hinter den Kulissen?

"Let's Fight!" Das wäre der passendere Titel für die aktuelle Staffel der beliebten Tanzshow. Denn sowohl vor als auch hinter der Kamera wird gezickt und gepiesackt! Erstaunlicherweise kracht es aber kaum unter den Kandidaten, die seit Mitte März gegeneinander antreten. Vielmehr liegen sich die Jury-Mitglieder und der Moderator in den Haaren!

 

 

Joachim Llambi vs. Daniel Hartwich: Der Streit eskaliert

Augenzeugen berichten gegenüber der "Bild" beispielsweise von einem heftigen Streit zwischen Joachim Llambi und Daniel Hartwich, der sich vorletzte Woche in der Werbepause zugetragen haben soll. Der Ex-Profitänzer hätte Hartwich zur Rede gestellt, weil der Entertainer live einen stichelnden Kommentar zum Liebesleben des 54-Jährigen gemacht hatte.

Da hörte für Llambi offenbar der Spaß auf - er soll auf 180 gewesen sein! Die beiden Männer hätten sich zwar extra in eine provisorische Garderobe zurückgezogen, doch man soll sie bis in den Zuschauersaal streiten gehört haben.

 

Embed from Getty Images

 

Manche wollen beobachtet haben, wie Daniel anschließend aufgebracht flüchtete. Llambi spielt den Vorfall im Interview herunter:

Wir hatten eine Meinungsverschiedenheit, weil sowas nicht in eine Live-Show gehört. Wir sind aber erwachsen und haben uns ausgesprochen draußen - da, wo Herr Hartwich gerne eine raucht in der Pause und ich ein Wasser trinke.

Hm. Wirklich souverän wäre es aber gewesen, die Stichelei unkommentiert zu lassen. Schließlich kriegt bei Daniel jeder mal sein Fett weg! Warum brannten bei dem Jurymitglied also die Sicherungen durch? War es der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt?

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Jorge Gonzalez (@jorgechicaswalk) am

 

"Let's Dance"-Aus für Jorge González?

Die Stimmung scheint allgemein extrem angespannt zu sein. Auch Jorge González, 51, gerät immer öfter mit Llambi aneinander. Der 54-Jährige rechtfertigt seine fiesen Sprüche als Teil des Konzepts: "Das dient der Unterhaltung und ist nur Spaß!" Doch Jorges Manager Oliver Wirtz bestätigt, was das Publikum längst vermutet:

Jeder ist von jedem mal ein bisschen genervt

Die "Bild" vermutet, dass Jorge nach sechs Jahren nun ausgedient haben könnte. "Ich weiß es noch nicht", sagt er im Interview. "Das muss RTL beantworten."

 

 

Oliver Pocher: Wird er der neue Hartwich?

Dreht sich jetzt das Personal-Karussell? Gut möglich, dass man intern schon nach einer neuen Besetzung Ausschau hält. Ex-Teilnehmer Oliver Pocher, 41, könnte eine wichtige Rolle spielen - denn es ist schon auffällig, wie penetrant der Sender ihn gerade trotz seines Ausscheidens promotet!

Ohne Pocher droht die Langeweile!

schreibt der "Focus" - und viele Zuschauer sehen das genauso. Pocher kokettierte bereits damit, Hartwich abzulösen. "Ich bin nicht der, der hier Sprüche klopft", bedauerte er. "Dafür müsste ich die Sendung moderieren - das ist dann nächstes Jahr der Fall."

Text: Vivienne Herbst

Weiter spannende Geschichten von den Geissens über Evelyn Burdecki bis hin zu Sarah und Pietro Lombardi liest du in der aktuellen "OK!" - jeden Mittwoch neu!

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Massimo Sinató: Trostpreis nach "Let's Dance"-Aus

"Let‘s Dance"-Star Ella Endlich: Sorge um ihr Gewicht

“Let‘s Dance“-Aus wegen Joachim Llambi? DAS sagt Barbara Becker