"Let's Dance"-Christina Luft: "Ist das der einzige Weg?"

Wichtiges Statement bei Instagram

"Let's Dance"-Profi Christina Luft, 31, nimmt kein Blatt vor den Mund und wird für ihre ehrliche Art von ihren Followern gefeiert. Mit ihrem neuesten Posting scheint die Freundin von Luca Hänni, 26, jetzt ein wichtiges Statement setzen zu wollen!

"Let's Dance"-Christina Luft: Aufruf zu mehr Selbstliebe

Christina Luft hat eigentlich immer ein Lächeln auf den Lippen und wird für ihre positive Art von den "Let's Dance"-Fans und ihren fast 250.000 Followern gefeiert. Doch das dürfte längst nicht der einzige Grund sein, weshalb die 31-Jährige so beliebt bei ihren Anhängern ist. Auch, dass Christina kein Blatt vor den Mund nimmt und immer ehrlich ist, dürfte vielen ganz besonders gefallen.

Erst vor Kurzem offenbarte sie in ihrer Story offen, dass sie eine schwere Enttäuschung verkraften musste. Die Freundin von DSDS-Sieger Luca Hänni verriet, dass sie hart für einen Job gearbeitet hätte, den sie am Ende dann trotzdem nicht bekam. Ein herber Rückschlag - und Christina Luft machte von Anfang an keinen Hehl daraus, wie schwer es ihr fällt, ihn zu verkraften.

Mehr zu "Let's Dance"-Profi Christina Luft:

 

 

"Let's Dance"-Christina Luft: "Müssen wir uns schämen?"

Auch jetzt begeisterte die "Let's Dance"-Tänzerin ihre Follower mit einem ehrlichen, vor allem aber starken Statement. Die 31-Jährige postete nämlich ein Selfie von sich, mit dem sie offenbar ein Zeichen für mehr Selbstliebe setzen möchte:

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich spreche mal was an, was nicht so oft ausgesprochen wird. Wenn ich ein Foto poste, habe ich oftmals das Gefühl, ich muss was Tiefsinniges und Kluges schreiben, um Understatement zu zeigen. Aber ist das der einzig richtige Weg? Sieht's nicht so aus, dass wir manchmal einfach ein Foto von uns hübsch finden, weil wir einen guten Tag hatten, uns Mühe bei Styling gegeben haben oder ... WEIL halt?!,

so die sympathische Tänzerin.

 

Ihr sei es bei genau diesem Foto nämlich so ergangen: "Ich geb's jetzt offen zu: Bei mir kommt das vor. Wie hier zum Beispiel. Darauf fand ich mich einfach hübsch und das war's. Müssen wir uns schämen, uns selbst auch einfach mal hübsch zu finden? Bin ich deswegen gleich weniger klug, tiefsinnig, niveauvoll oder oberflächlich? So einfach funktioniert das nicht, finde ich."

Laut Christina Luft habe jeder Mensch das Recht, sich schön zu finden oder stolz auf sich selbst zu sein: "Ich weiß, Understatement ist ein hohes Gut, aber vergesst nicht, dass Selbstbewusstsein und Selbstliebe das auch sind und sich alles nicht gegenseitig ausschließt." Starke Worte, wie offenbar auch ihre Fans finden, denn der Post der "Let's Dance"-Tänzerin wurde bereits zahlreich kommentiert und geliked - und wir schließen uns gerne an!

Was sagst du zu Christina Lufts Statement?

%
0
%
0