"Let's Dance"-Christina Luft: Krasse Enthüllung! "Sprachlos"

Der Profi-Tänzerin reicht es

Dass das Leben in der Öffentlichkeit auch Schattenseiten hat, das weiß auch "Let's Dance"-Profi Christina Luft, 31. Die Beauty will sich fiese Hate-Nachrichten und Kommentare aber offenbar nicht einfach so gefallen lassen ...

"Let's Dance"-Christina Luft wehrt sich gegen Hass im Netz

Hasskommentare im Netz sind längst keine Seltenheit mehr: Immer öfter werden Influencer und Promis, aber leider auch solche Menschen, die nicht in der Öffentlichkeit stehen, Opfer von Bodyshaming, Diskriminierung und Hate im Internet. So müssen sich beispielsweise die Wollnys immer wieder fiese Body-Kommentare gefallen lassen, aber auch Stars wie Andrej Mangold oder Chris Broy offenbaren immer wieder, dass sie bei Instagram und Co. angefeindet werden.

Und offenbar ist auch "Let's Dance"-Profi Christina Luft Opfer von Hate im Netz geworden, doch das will sich die Freundin von Luca Hänni nicht einfach so gefallen lassen. Die Profi-Tänzerin, die dafür bekannt ist, kein Blatt vor den Mund zu nehmen, teilte jetzt eine Nachricht eines Haters in ihrer Story. Darin bittet der Christina Luft um Entschuldigung und versucht sich für seine Hass-Kommentare zu rechtfertigen.

Mehr zu "Let's Dance"-Star Christina Luft liest du hier:

 

 

"Let's Dance"-Christina Luft: "Was stimmt nicht mit den Leuten?"

So habe der User bloß testen wollen, ob die 31-Jährige wirklich Verfasser solcher Kommentare blockieren würde - doch die Rechnung hatte der User offenbar ohne die Tänzerin gemacht. Die schrieb dazu:

Sprachlos ... Hasskommentare schreiben nur, um sowas auszuprobieren?! Was stimmt denn nicht mit den Leuten???,

zeigt sich Christina Luft merkbar sauer.

Die "Let's Dance"-Beauty macht selten ein Geheimnis daraus, was sie beschäftigt und wie es in ihrer Gefühlswelt aussieht. So enthüllte sie vor wenigen Wochen ganz offen, dass sie einen schweren Rückschlag in Form einer Jobabsage verkraften musste. Auch darüber, dass sie als Kind gehänselt wurde oder wie viel Mut sie die Überwindung für ihre Teilnahme an "Die RTL Sommerspiele" gekostet hätte, sprach sie kürzlich im Netz.

Was viele Verfasser von Hate-Nachrichten nicht wissen: Sie können sich mit besonders krassen Kommentaren und Nachrichten strafbar machen. Bleibt zu hoffen, dass zumindest der ehemalige Follower von Christina Luft aus seinem Fehler gelernt hat.

Was sagst du zu Christina Lufts Reaktion auf die Hate-Nachricht?

%
0
%
0