"Let's Dance": Das gab es noch nie!

"Das ist gewöhnungsbedürftig"

Endlich ist es soweit: Trotz Corona geht auch "Let's Dance" in eine neue Runde. Nun enthüllte RTL neben den Kandidaten auch die Neuheiten in der 14. Staffel – und ein Detail sorgt dabei auf jeden Fall für Aufsehen ...

"Let's Dance": Nicolas Puschmann nimmt teil

Darauf haben die Fans lange gewartet: Trotz Corona geht auch "Let's Dance" in eine neue Runde – zunächst allerdings ohne Publikum. Auch in der 14. Staffel stellen sich wieder eine Reihe motivierter Promis der Herausforderungen, sich mit Tränen, Schweiß, Schmerzen und jeder Menge Spaß den Titel "Dancing Star 2021" zu ertanzen. 

Den Auftakt zur 14. Staffel macht die große Kennenlern-Show am 26. Februar, in der die 14 tanzwilligen Prominenten erfahren, mit wem sie in den nächsten Wochen übers Parkett schweben – unter ihnen auch "Prince Charming"-Star Nicolas Puschmann. 

Nach seiner Trennung von Lars Tönsfeuerborn scheint der erste Gay-Bachelor nun bereit zu sein, mit seinen Tanzkünsten die Jury, bestehend aus Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge Gonzalez, vom Hocker zu hauen.

Seine Teilnahme sorgt in diesem Jahr für eine ganz besondere Premiere: Erstmals wird ein Mann mit einem Mann über die Tanzfläche schweben. Das erste gleichgeschlechtliche Tanzpaar bei "Let's Dance" bildeten 2019 Kerstin Ott und Profitänzerin Regina Luca – sie belegten den zehnten Platz. 

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Nicolas Puschmann: Premiere bei "Let's Dance"

Nicolas selbst musste sich erst an den Gedanken gewöhnen, wie er im Interview mit RTL offenbarte: 

Zu Beginn, als ich mich mit 'Let's Dance' beschäftigt habe, war ich definitiv davon überzeugt, mit einer Frau zu tanzen zu wollen. Weil ich das einfach wahnsinnig schön finde, diese Kostüme von den Frauen, wenn die sich drehen und das dann so schwingt. Ich finde das einfach vom Bild her sehr, sehr schön.

Dann habe ihn allerdings das österreichische "Let's Dance"-Pendant "Dancing Stars" umgestimmt. Der Grund: Bereits 2011 tanzte Profitänzer Vadim Garbuzov mit Entertainter Alfons Haider zusammen – die beiden belegten damals den vierten Platz. Nicolas erklärte: "Ich hab mir dann überlegt, wie sieht das eigentlich aus, so Mann und Mann? Sogar ich, als Mitglied der LGBTQ+ Community, fand das am Anfang gewöhnungsbedürftig ehrlich gesagt."

Dann habe er aber gemerkt, dass "gewöhnungsbedürftig" etwas Positives ist und er sich von dieser etwas anderen Teilnahme erhoffe, erneut für ein Stück mehr Aufklärung zu sorgen. Demnach glaube der 29-Jährige fest daran, dass sich die Zuschauer von Show zu Show an den Anblick gewöhnen werden. 

Mit wem Nicolas Puschmann tanzen wird, erfahren die Zuschauer dann am 26. Februar um 20:15 Uhr bei "Let's Dance" auf RTL.

Wie findest du es, dass Nicolas mit einem Mann tanzen wird?

%
0
%
0