"Let's Dance": So reagiert Chakall auf Rauswurf

Mit Tanzpartnerin Marta Arndt muss er das Parkett räumen

TV-Koch Chakall und Marta Arndt sind bei „Lets Dance“ nur bis in die vierte Show gekommen. Der Agentinier zeigt sich traurig über sein Aus. Ist diese Entscheidung verdient?

Lets Dance: Chakall geht nach Show vier

Für Marta Arndt und Chakall ist der Titel „Dancing Star“ 2018 geplatzt. Nach Show vier ist Schluss für den argentinischen Koch und die deutsch-polnische Profitänzerin. Zu Bryan Adams „Have You Ever Really Loved a Woman“ tanzten die beiden einen Wiener Walzer – doch mit insgesamt 12 Punkten fiel die Reaktion der Jury eher mager aus. Auch wenn Motsi Mabuse lobt:

Zusammen mit Marta hast du eine tolle Atmosphäre kreiert.

Insgesamt hat es einfach nicht für ein Weiterkommen gereicht.

Chakall bedankt sich – Marta Arndt schmollt?

Bei Instagram bedankte Chakall sich bei allen, die ihn unterstützt haben. Er schrieb:

Danke an alle, die an uns geglaubt haben. Danke an RTL für die Chance, an Seapoint und an Marta Arndt – die beste Tänzerin der Welt.

Auffällig ist, dass es auf dem Instagram-Profil von Marta Arndt keine Reaktion zu dem Rauswurf gibt. Stattdessen postete RTL ein Video in der Insta-Story, dass die beiden gemeinsam zeigt. Dort erklärt Marta, dass sie trotz Rauswurf dankbar seien, dabeigewesen zu sein. 

„Lets Dance“-Fans glücklich über Chakall-Aus

Über das „Lets Dance“-Aus von Chakall sind jedoch nicht alle traurig. Unter dem Video von RTL häufen sich die Kommentare, die die Entscheidung unterstützen.

Endlich ist er raus

Endlich! Sorry, aber das ging gar nicht, das Format heißt „Lets Dance“ und wenn man da nicht tanzen kann, dann ist es halt aus für denjenigen

Es war schön mit euch. Schade für Martha, aber Chakall ist halt leider kein Tänzer.

 

 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!