"Let's Dance": Tour-Aus offiziell!

Absage von Urgestein sorgt für traurige Fans

Die große "Let's Dance"-Tour scheint unter keinem guten Stern zu stehen, denn schon wieder gibt es traurige Neuigkeiten für die Fans ...

"Let's Dance": Enttäuschung für die Fans

Die Freude war groß, als offiziell verkündet, dass es auch in diesem Jahr wieder eine "Let's Dance"-Tour geben soll - doch genau diese Vorfreude wurde jäh getrübt, als schon vor Monaten bekannt wurde, dass die Fans auf so manch einen Promi verzichten müssen.

Neben Valentina Pahde und Luca Hänni, die an einigen Terminen nicht über das Parkett schweben können, fällt auch Jurorin Motsi Mabuse in gleich vier Städten aus. Der Grund dafür ist ihr Jury-Engagement bei der britischen "Let's Dance"-Version "Strictly Come Dancing", die erst im September im englischen Fernsehen angelaufen ist.

Mehr zu "Let's Dance" liest du hier:

 

"Let's Dance": Massimo Sinató sagt Tour komplett ab

Als wäre das noch nicht traurig genug, gibt es nun ein trauriges Update: Auch einen beliebten "Let's Dance"-Profi müssen die Fans bei der Tour verzichten - und zwar auf Massimo Sinató! Auf dem offiziellen Instagram-Account wurde nun ein bitteres Statement des 40-Jährigen geteilt:

Ich hatte mich schon sehr auf die anstehende 'Let's Dance'-Live-Tour gefreut, muss aber leider meine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen absagen. Keine Sorge, mir geht es schon wieder besser, nur bin ich leider aktuell noch nicht fit genug für den Leistungssport. Ich wünsche aber meinen Kollegen:innen und allen Gästen viel Spaß auf der Tour! Liebe Grüße, Euer Massimo.

 

"Let's Dance": Fans sind traurig über Massimos Aus

Was genau Massimo Sinató fehlt, ist nicht bekannt und auch wenn die Gesundheit natürlich immer vor geht, ist die Enttäuschung der Fans riesig. Schon an der diesjährigen "Let's Dance"-Staffel nahm der 40-Jährige nicht teil, um sich voll und ganz auf Ehefrau Rebecca Mir und den ersten gemeinsamen Nachwuchs konzentrieren zu können. Neben etlichen Genesungswünschen machen die Fans ihrem Frust Luft:

Oh nein! Hatte mich auf dich gefreut, aber die Gesundheit geht vor.

Das ist aber sehr schade.

Ich gebe meine Karte wieder ab. Ohne Ekat und Massimo keine Lust.

Ach schade!

Aber nicht nur die Fans sind traurig, sondern auch Massimo Sinatós "Let's Dance"-Kollegen. In den Kommentaren meldeten sich auch Renata Lusin, Christina Luft und Kathrin Menzinger zu Wort, die aktuell auf Hochtouren für die Tour trainieren.

Wir wünschen Massimo Sinató eine gute Besserung!

Verwendete Quellen: Instagram

Bist du traurig über Massimos Aus?

%
0
%
0