Liam Hemsworth verrät: „Sexszenen sind unangenehm“

Für seinen neuen Film "The Dressmaker" muss er die Hüllen fallen lassen

Blaue Augen, Wuschelhaare und ein Blick, der Frauenherzen höher schlagen lässt. Liam Hemsworth, 25, bringt alle Attribute für einen echten Frauenschwarm mit, ist selber aber eher schüchtern, wenn es um das Thema Sex und speziell heiße Szenen vor der Kamera geht.

Liam ganz schüchtern

Der Ex von Miley Cyrus ist ganz im Gegenteil zu seiner ehemaligen Verlobten gar nicht so zeigefreudig und findet es vor der Kamera eher komisch, sich freizügig bei schlüpfrigen Szenen zu zeigen.

"Es ist immer etwas unangenehm"

Auf dem Toronto Film Festival verriet er gegenüber „E! News!“: "Es ist immer etwas unangenehm, wenn du deine Hose vor der Crew und Schauspielern und den ganzen anderen ausziehen musst."

Sexszenen mit Kate Winslet

Zwar musste der Schauspieler nicht in seinem kommenden Film „Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2“ die Hüllen fallen lassen, dafür aber für „The Dressmaker” an der Seite von Kate Winslet, mit der es heiß hergeht.

Doch richtig unangenehm wird es erst, wenn der Regisseur die Szene beendet: "Sobald 'Cut' gerufen wird und du in deiner Unterwäsche herumstehst und dich mit der Crew unterhältst und die Jungs irgendwelchen Kram machen, dann wird es seltsam und man fühlt sich unwohl."

Das können die Fans des 25-Jährigen wohl eher nicht verstehen, ist er doch ein echter Leckerbissen auf der Leinwand.