Liebes-Aus! Alles aus bei Taylor Swift und Calvin Harris - weil sie ihn erdrückt hat?

Nach 15 Monaten Beziehung ist Schluss - Insider plaudert Trennungsgrund aus

Taylor Swift und Calvin Harris haben sich getrennt. Ihren ersten Jahrestag feierten Taylor Swift und Calvin Harris mit einem Liebesurlaub. Taylor Swift und Calvin Harris waren 15 Monate lang zusammen.

Taylor Swift, 26, und Calvin Harris, 32, sollen sich nach 15 Monaten Beziehung voneinander getrennt haben, berichten amerikanische Medien. Nachdem das Paar erst vor kurzem seinen ersten Jahrestag gefeiert hatte und sogar Verlobungsgerüchte die Runde machten, soll das Liebesglück der beiden Musiker nun vorbei sein. Angeblich soll sich der DJ von Taylor unter Druck gesetzt gefühlt haben.

Taylor Swift und Calvin Harris wirkten wie das perfekte Paar, die Fotos ihres Liebesurlaubs haben Bände gesprochen. Noch im April schwärmte die Sängerin gegenüber der "Vogue" von ihrem Liebesglück mit Calvin Harris. „Ich bin gerade in einer magischen Beziehung“, verriet Taylor und nannte die Beziehung „wirklich gesund, glücklich“. Doch wie es aussieht, war sie nicht ganz so gesund, wie der „Shake It Off“-Star geglaubt hatte.

Hat Taylor Swift Calvin Harris erdrückt?

Offenbar war es Taylor mit der Liebe um einiges ernster, als dem DJ. Denn wie „Hollywoodlife“ von einer Quelle erfahren haben will, soll Calvin sich von Taylor unter Druck gesetzt gefühlt haben. „Taylor hat angefangen, Calvin zum Altar zu drängen und er fühlte sich einfach noch nicht bereit“, so der Insider gegenüber dem Portal.

Denn der Karriere-fokussierte Musiker habe noch nicht „sesshaft“ werden wollen. Für Calvin hätten Gedanken an Hochzeit noch in ferner Zukunft gelegen, er „fühlte sich nicht wohl bei dem Gedanken an Hochzeit nach nur etwas mehr als einem Jahr Dating“, so die Quelle.

„Keiner ist fremdgegangen“

Könnte also Taylor Swifts Wunsch, sich an Calvin zu binden, die Liebe der beiden zerrüttet haben? Immerhin, so berichtet „People“, habe es „kein Drama“ gegeben und „keiner ist fremdgegangen“. „Die Dinge funktionieren einfach manchmal nicht“, so der Insider des Magazins.

Wie das Magazin weiter berichtet, soll die Sängerin nach der Trennung am Boden zerstört sein. „Sie wünscht sich wirklich, er würde seine Meinung ändern“, so ein Insider des Magazins. Erst am 20. Mai war der DJ in einen schweren Autounfall verwickelt und Taylor hatte sich liebevoll um ihn gekümmert.

„Tayvin“-Fans sind enttäuscht

Bei Twitter sind die News über die Trennung des Traumpaares eingeschlagen wie eine Bombe. „Die echte Liebe ist tot“, sind sich dort einige Fans der Musiker sicher. „Taylor Swift und ihr Freund haben sich getrennt. Niemand liebt irgendjemanden. Liebe ist tot. Ich gehe schlafen“, twittert eine.

 

 

Doch auch wenn wir mit Taylor Swift und Calvin Harris mitleiden: Eine kleine Aufmunterung für alle „Tayvin“-Fans könnte aber sein, dass uns bald sicherlich ein paar neue Herzschmerz-Songs der Musiker beschert werden. In Taylors Songs erfahren wir dann bestimmt noch einige Details zum Liebes-Aus.
 

Seht hier ein Video, in dem noch über Hochzeitspläne von Taylor Swift und Calvin Harris gemunkelt wurde: