Liebes-Aus bei Bayern-Star: James Rodríguez und seine Frau haben sich getrennt

Die Ehe des FC-Bayern-Kickers und Daniela Ospina ist nach sechs Jahren vorbei

„Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere" - im Falle von Bayerns neuem Spieler James Rodriguez, 26, müsste es wohl anders herum sein. Denn der Neuzugang beim FC Bayern München hat sich von seiner Frau getrennt.

Liebes-Aus für Bayern-Star James Rodriguez

Während seine FC-Bayern-Kollegen derzeit total im Baby-Fieber stecken - Mats Hummels Ehefrau Cathy Hummels gab erst kürzlich ihre Schwangerschaft bekannt - muss dieser Bayern-Spieler einen herben Rückschlag einstecken, dabei hat er gerade erst beim Bundeslieger-Verein angefangen! James Rodríguez und seine Frau Daniela Ospina haben sich getrennt. Das teilte die kolumbianische Volleyball-Nationalspielerin am Donnerstagabend via Instagram selbst mit.

Der ehemalige Real-Madrid-Spieler und seine Noch-Ehefrau lernten sich 2008 kennen, später folgte Töchterchen Salomé, 4. Doch nach sechseinhalb Jahren ist die Ehe nun vorbei.

Zu einem Foto der beiden und der gemeinsamen Tochter veröffentlichte die 24-Jährige die traurige Nachricht.

 

 

Contigo ❤️ @jamesrodriguez10

Ein Beitrag geteilt von Dani 👯Salomé (@daniela_ospina5) am

 

Die Distanz war zu groß

Und der Grund ist recht plausibel: Die Distanz ist schuld. Denn der kolumbianische Fußball-Nationalspieler, der bereits vor der Hochzeit 2010 nach Europa wechselte, lebt seitdem über 9.000 Kilometer von Ospina entfernt. Die 24-Jährige lebt bis heute mit der gemeinsamen Tochter in der kolumbianischen Millionen-Metropole Medellin.

Auch wenn Salomé weiterhin bei ihrer Mutter leben wird, wollen sich beide gleichermaßen um ihre Tochter kümmern.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei