Lilly Becker: Mit dieser Aussage schockiert sie ALLE Mütter

Das Model kann sich ein Leben ohne Fulltime-Nanny und -Putzfrau nicht vorstellen

Beim Thema Kindererziehung scheiden sich die Geister. Kein Wunder, dass jetzt auch in der Promi-Survival-Show „Global Gladiators“ bei ProSieben eine hitzige Diskussion zwischen den verbliebenen Kandidaten ausgebrochen ist. Speziell GZSZ-Star Raúl Richter, 30, und Lilly Becker, 40, gerieten bei der Frage, inwieweit die Dienste eines Kindermädchens genutzt werden sollten, aneinander.

Lilly Becker prahlt: „Ich hatte acht Nannys!“

Das ist das beste Gefühl! Nicht deine Frau, nicht dein Mann - dein Kind.

In dieser Hinsicht sind sich alle Promi-Eltern bei „Global Gladiators“ einig. In der letzten Episode, am Donnerstag, 8. Juni, packte einige Kandidaten das Heimweh. Der Grund: Pietro Lombardi, 25, und Co. vermissen ihre Kids. Im Verlauf des Gesprächs kommt auch das Thema Kindererziehung und Nanny auf. Lilly Becker berichtet über ihren Alltag, in dem ein Kindermädchen unabdingbar ist:

Weisst du wie viele Nannys ich gehabt habe? Acht! Acht Nannys, weil wenn das nicht klappt? In and out, Nannys, Nannys, Nannys. Ich brauche eine Fulltime-Nanny!

Auf eine externe Hilfe bei der Erziehung von Sohnemann Amadeus kann und will die 40-Jährige nicht verzichten: „Wenn ich allein mit Amadeus unterwegs bin habe ich absolut keine Zeit für mich selbst. Ich arbeite auch hier und da ein bisschen, ich reise viel. Mit meinem Mann, ohne meinen Mann. Dafür brauche ich eine Nanny, die die Routine macht“.

Was soll ich machen, kochen?,

fügt Lilly hinzu.

Raúl Richter geht auf Konfrontations-Kurs

Diese Aussage geht Oliver Pocher, 39, natürlich gegen den Strich. Er flüstert Buddy Raúl Richter heimlich zu: „First World Problems. Ich kenn das. Sandy. Alle gleich. Die kennen es nicht anders. Nichts hat sie zu tun. Wenn ich jetzt anfangen würde, wäre hier sofort Krieg“.

Auch Raúl, der in seinen jungen Jahren noch keine eigenen Kinder hat, kann nicht verstehen, dass Lilly zusätzliche Unterstützung von einer Nanny benötigt:

Ich verstehe dieses ‚Kinder haben‘ und dann an die Nanny abgeben nicht. Das geht mir nicht in den Kopf, da bin ich ehrlich. Man will ja auch mit seinen Kindern Zeit verbringen und sie nicht irgendwie als Accessoire haben.

Also geht der Serien-Star auf Konfrontations-Kurs und fragt direkt nach: „Aber Lilly? Ich habe eine Frage, aber ernst gemeint: Meine Mutter war zum Beispiel immer da. Wir hatten nie eine Nanny. Wozu die Nanny? Du hast ja eigentlich die Zeit…“.

„Ich bin auch eine Frau“

Becker-Gattin Lilly, die sich sichtlich angegriffen fühlt, antwortet:

Ich bin jedes Wochenende mit meinem Sohn. Ich verbringe jeden Abend, wenn ich Zuhause bin, mit meinem Sohn. Aber ich bin auch eine Frau, ich bin auch verheiratet. Ich muss zum Essen mit meinem Mann, ich muss zu Charitys, ich muss zum Büro, in Deutschland und Holland. Ich muss arbeiten. Vielleicht sieht das nicht so aus, aber ich mache das.

Diese „Ausreden“ kann Raúl allerdings nicht verstehen: „Lilly ist halt einfach aus einer anderen Welt. Aber dann muss sie einfach mal den ein oder anderen roten Teppich sausen lassen und für ihre Kinder da sein“.

Wie machen das denn andere Leute? Und ihr habt ja nur EIN Kind?

hakt der Schauspieler nochmals nach.

Lilly besteht allerdings darauf, dass sie ohne Nanny und Putzfrau ihre Aufgaben als Hausfrau und Mutter nicht sorgfältig erledigen könne: „Ich brauche einfach eine Nanny in meinem Haus. Ich habe auch eine Fullytime-Putzfrau. Ich habe acht Schlafzimmer, mein Haus ist SO groß“.

Shitstorm im Netz: „Ich würde mich als Mutter in Grund und Boden schämen“

Auch viele User im Netz reagieren geschockt und verärgert über die Aussagen der Promi-Mutter:

Wenn man keine Zeit und keine Lust auf Kinder hat, sollte man keine in die Welt setzen, ganz einfach.

 

Ich würde mich als Mutter in Grund und Boden schämen, wenn ich zugebe, dass ich zu dumm bin mein Kind ohne eine Nanny zu erziehen.

 

Also ich verstehe das nicht. Soll sie ihr Kind doch gleich ins Heim geben, wenn sie zu faul ist, sich um ihr Kind zu kümmern.

 

So ein verwöhntes Luxus-Weibchen, das ist ja grausam.

 

 

Was sagt ihr? Findet ihr die Einstellung von Lilly Becker okay? Stimmt unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News

Findest du es okay, dass Lilly Becker eine Fulltime-Nanny hat?

%
0
%
0