Lindsay Lohan will 2020 Präsidentin werden!

Sie folgt dem Beispiel von Rapper Kanye West

Schauspiel-Pleite und Drogen-Skandale: Lindsay Lohan, 29, machte in den vergangenen Jahren nur noch mit negativer Publicity auf sich aufmerksam. Auf der großen Kinoleinwand ist die rothaarige Schönheit schon lange nicht mehr zu sehen. Dafür präsentiert sie sich umso lieber halbnackt auf Instagram oder schummelt sich gerne mal mit Hilfe von Photoshop etwas dünner. Offensichtlich scheint Lindsay jetzt allerdings geworden zu sein. Ihr neuer Plan: Sie will 2020 Präsidentin werden!

Kanye West kündigte Kandidatur bereits im September an

Bei den Promis ist das Welt-Verbesserer-Syndrom ausgebrochen! Ende September kündigte Kanye West, 38, bereits bei den „MTV Video Music Awards“ an, dass er 2020 als Präsident kandidieren möchte. Seine Pläne konkretisierte er sogar: „Ich hasse Politik, ich bin bei weitem kein Politiker. Für mich zählen Wahrheit und die Menschen. Ich will einfach, dass jeder gewinnt und ich denke, das können wir tun…“.

Sie will die Länder der Welt vereinen

Ob Lindsay Lohan Kanyes Ideen angesteckt haben? Am Freitag, 17. Oktober, verkündete die 29-Jährige auf Instagram: „2020 werde ich vermutlich als Präsidentschaftskandidatin antreten“. Und ihre Ziele? Die hat sich per Hashtag auch direkt bekannt gegeben. Sie möchte gerne die „Nationen dieser Welt vereinen“. Klingt nach einer ziemlich großen Aufgabe.

Ob Lindsay diese wirklich in die Tat umsetzen kann? Bei ihr hapert es schon beim Thema rechnen ein wenig. Ihre Hashtags #LindsayLohanmit35 und #34JahreErfahrung stimmen nämlich nicht so ganz. 2020 ist die 1986 geborene Schauspielerin erst 34, befindet sich also in ihrem 35 Lebensjahr. Unser Tipp: Lindsay, vielleicht solltest du deine Kandidatur noch einmal gründlich überdenken.