Lisa Martinek (†47): Die Todesursache steht fest

"Wir haben dann drei Stunden versucht, sie wiederzubeleben"

Lisa Martinek wurde nur 47 Jahre alt: Die deutsche Schauspielerin ist während eines Italienurlaubs verstorben. Das Leben der dreifachen Mutter endete plötzlich. Mehrere Wiederbelebungsmaßnahmen scheiterten. Die Ärzte kämpften drei Stunden um ihr Leben. Jetzt steht die Todesursache fest.

Lisa Martinek (†47): Dreifache Mutter verstirbt unerwartet im Familienurlaub

Viel ist noch nicht über den tragischen Tod der Schauspielerin bekannt. Wie der Anwalt der Familie der "dpa" mitteilt, ist Lisa Martinek am 28. Juni verstorben.

Besonders dramatisch: Die gebürtige Stuttgarterin ist während eines Familienurlaubs in Süditalien verstorben. Erst eine Woche zuvor habe sie der "Gala" von ihren Plänen für den Sommerurlaub berichtet. Auf ihrem "Instagram"-Profil erschien noch am 23. Juni ein Bild aus dem Urlaub - gefolgt von dem Hashtag "#ruhevordemsturm". Nach der Entspannungspause habe das TV-Gesicht also geplant, wieder für ihre ARD-Serie "Die Heiland" vor der Kamera zu stehen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Urlaubsfeeling #summerinthecity @triumphlingerie #ruhevordemstrurm #dieheiland #dreharbeiten

Ein Beitrag geteilt von Lisa Martinek official (@lisa_martinek) am

Lisa Martinek wurde 3 Stunden wiederbelebt

Laut "Bild"-Informationen und verschiedener italienischer Medien seien Lisa und ihr Mann vor Sant Andrea aufs Meer hinausgefahren. Dann die dramatischen Minuten: Die Schauspielerin habe kurz nachdem sie ins Wasser gesprungen ist, erhebliche Schwierigkeiten gehabt. Ihr Mann soll blitzschnell reagiert haben und seine Frau zurück aufs Bot gezogen und um Hilfe gerufen haben.

Mit einem Hubschrauber wurde Lisa Martinek in ein Krankenhaus geflogen, doch die Einsatzkräfte haben ihr Leben nicht mehr retten können. 

 

 

Gegenüber "Bild" schilderte der behandelnde Arzt Dr. Ugo Limbruno die dramatischen Stunden. Bevor die Schauspielerin ins Krankenhaus gebracht wurde, kümmerte sich eine Krankenschwester, die zufällig einen Defibrillator dabei hatte, um den TV-Star. In der Klinik kämpften die Ärzte dann weiter um Lisa Martineks Leben:

Auch wir haben dann drei Stunden versucht, sie wiederzubeleben, aber wir konnten das Herz nicht mehr zum Schlagen bringen,

erklärte Limbruno. 

Todesursache steht fest

Am 2. Juli schlossen die Gerichtsmediziner die Obduktion von Lisa Martinek ab. Jetzt ist es traurige Gewissheit: Die Schauspielerin starb eines natürlichen Todes.

Sie erlitt einen Herzstillstand,

sagt Dr. Mauro Breggia, der medizinische Direktor des Klinikums in Grosseto, gegenüber der "Bild".

Kurz nach ihrem 10. Hochzeitstag wird die Schauspielerin aus dem Leben gerissen

Neben der Filmkunst habe auch die Leidenschaft des Reisens das Ehepaar verbunden: Von Familienurlauben hat Lisa schon 2014 gern berichtet. "Die Reisen mit der Familie sind toll: Man ist zusammen und der Alltag weit weg. Es tut uns gut, ein paar Tage am Stück für 24 Stunden zusammen zu sein," erklärte die damals 42-Jährige. Kurz vor ihrem Tod haben der gebürtige Italiener und seine Gattin sogar ihren 10. Hochzeitstag feiern dürfen. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Martinek official (@lisa_martinek) am

Seit 10 Jahren tanzen wir als Ehepaar durchs Leben,

schrieb die Blondine noch am 20. Juni bei "Instagram" unter ein Foto der Zwei. Die Schauspielerin ist vor allem durch zahlreiche Fernsehprojekte berühmt geworden. Dreimal hat man sie sogar im erfolgreichen ARD-"Tatort" sehen können. Außerdem ist Lisa auch in der Rolle der blinden Staatsanwältin Romy Heiland in der Serie "Die Heiland" bekannt gewesen. 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Lisa Martinek official (@lisa_martinek) am

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

RIP: Diese „Harry Potter"-Schauspieler sind verstorben

Radiomoderator Torsten Eikmeier: Plötzlicher Tod!

Themen