Lori Loughlin & Felicity Huffmann: Gefängnisstrafe wahrscheinlich

Kein Promi-Bonus für die Schauspielerinnen

Lori Loughlin, 54, und Felicity Huffmann, 56, stehen harte Zeiten bevor. Die Staatsanwaltschaft will die beiden Schauspielerinnen hinter Gittern sehen.

Lori Loughlin und Felicity Huffman droht der Knast

Die Lage spitzt sich zu für Lori Loughlin und Felicity Huffman. Nachdem bekannt wurde, dass die beiden Serienstars Schmiergelder bezahlt haben sollen, um ihre Töchter an Elite-Unis unterzubringen, wurden sie wegen Bestechung angeklagt.

Mit einer einfachen Geldstrafe werden die zwei Mütter sich nicht aus der Affäre ziehen können. Die Staatsanwaltschaft hat sich allem Anschein nach für das härteste Urteil ausgesprochen. Wie „TMZ“ berichtet, werden die Schauspielerinnen deswegen um eine Gefängnisstrafe nicht herumkommen. Einen Promi-Bonus soll es unter keinen Umständen geben.

 

 

Man kann keine Menschen anders behandeln, nur weil sie Geld haben. So regeln wir das an diesem Ort nicht. Jeder Angeklagte wird gleich behandelt,

so ein Beamter. Lori Loughlin und Felicty Huffman drohen jetzt bis zu fünf Jahre Knast – und das alles nur, weil sie sich eine gute Ausbildung für ihre Kinder erkauft haben. Ob sie diese Strafe wirklich verkraften können?

Candance Cameron stärkt ihrer Kollegin den Rücken

Welches Urteil Lori Loughlin auch immer blüht, Candance Cameron steht auch in dieser schweren Zeit zu ihr. 

 

 

Ich denke, ich habe bereits gesagt, dass wir wie eine Familie sind und einander beistehen und füreinander beten – und wir werden immer füreinander da sein,

erklärte ihre Serien-Nichte aus „Fuller House“ gegenüber dem Morgenmagazin „Today“. Zu den Bestechungsvorwürfen wollte sich die „DJ Fuller“-Darstellerin aber nicht äußern.

Auf den Rückhalt ihrer Tochter kann die Schauspielerin jedoch nicht zählen. Olivia Jade Giannulli soll nach dem Skandal den Kontakt abgebrochen haben. 

Diese Artikel darfst du nicht verpassen:

Eklat um ihre Kinder: Tut sich "Fuller House"-Star jetzt etwas an?

Drama um "Full House"-Star: Vom Bruder überfahren