"Love Island"-Melissa ist vergeben: DAS sagt Pietro Lombardi dazu

Die Brünette hat sich einen Schauspieler geangelt

Vor wenigen Wochen bandelte Pietro Lombardi, 27, mit "Love Island"-Beauty Melissa an, bevor er ihr überraschend einen Korb gab. Jetzt ist die 24-Jährige offenbar frisch verliebt. Bereut der Musiker seine Entscheidung jetzt?

Bitteres Liebes-Aus für Pietro & Melissa

Es wäre DIE Lovestory des Jahres geworden: Während der letzten "Love Island"-Staffel verguckte sich DSDS-Juror Pietro Lombardi in Kandidatin Melissa. Nach ihrem freiwilligen Ausstieg aus der RTL II-Kuppelshow kam es sogar zu mehreren Treffen mit dem "Phänomenal"-Interpreten, bevor er sie schließlich wieder abservierte.

Der Grund: Der 27-Jährige habe gemerkt, dass er noch nicht bereit für eine neue Beziehung sei und das, obwohl er nach der medienwirksamen Trennung von Ex-Frau Sarah Lombardi Ende 2016 Single ist. Autsch!

Die "Love Island"-Kandidatin angelt sich "Köln 50667"-Darsteller

Doch der Liebeskummer scheint bei Melissa längst verflogen: Auf einer Silvesterparty wurde die Brünette nämlich knutschend mit "Köln 50667"-Darsteller und Ex-"Love Island"-Teilnehmer Richard Heinze abgelichtet. Doch wie kommt ihr Liebesglück bei Pietro an?

Bereut Pietro seine Entscheidung?

Das beschäftigt offenbar auch die Fans des Sängers, die ihn via "Instagram" prompt mit der Frage konfrontierten, ob er traurig über die neue Beziehung von Melissa sei - und Pietros Antwort überrascht:

Traurig? Ich freue mich für sie. Ist eine superliebe Frau. Wünsche den beiden viel Glück, aber traurig bin ich nicht,

stellte er klar.

Offenbar hat der 27-Jährige längst mit dem Thema abgeschlossen und ist weiterhin zufriedener Single. Obwohl sich einige Fans lange gewünscht hatten, Melissa als neue Frau an Pietros Seite zu sehen, ist es dennoch schön, dass sich zumindest die 24-Jährige über ihr persönliches Happy End freuen kann.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Tschüss, Pietro! Melissa will sich jetzt Elyas M'Barek angeln

Pietro Lombardi & Melissa: Bitteres Liebes-Aus