Maddie Briann Aldridge: Nichte von Britney Spears ist außer Lebensgefahr!

Das achtjährige Mädchen war in einem Geländewagen verunglückt

Es war die Schockmeldung des Tages: Die Nichte von Britney Spears, 35, war am Sonntag, 5. Februar, in einen Unfall mit einem ATV-Geländewagen involviert und hatte sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Nachdem Maddie Briann Aldridge, 8, die Tochter von Jamie Lynn Spears, 25, die letzten Stunden auf der Intensivstation verbrachte, ist ihr Zustand noch immer kritisch, allerdings soll das Mädchen mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr schweben.

Maddie Briann Aldridges Zustand ist weiterhin kritisch

Noch immer bangt die Familie Spears um die Gesundheit der kleinen Maddie Briann Aldridge. Die Achtjährige war laut „TMZ“ gerade auf einem Jagdausflug, als sich der Geländewagen, in dem sich die Nichte von Britney Spears befand, überschlug. Maddie landete im Wasser und wurde erst Minuten später bewusstlos geborgen.

Wenige Stunden später hatte sich Maddies Großvater Jamie Spears via „ET Online“ mit beunruhigenden Worten zu dem schrecklichen Unfall geäußert:

Alles, was ich sagen kann, ist: Betet für unser Baby Maddie.

Es besteht keine Lebensgefahr mehr

Wie „TMZ“ jetzt weiter berichtet, soll es eine Besserung im Gesundheitszustand der Tochter von Jamie Lynn Spears geben: Auch wenn dieser noch immer kritisch ist und sie sich sehr ernstzunehmende Verletzungen zugezogen hat, sei sie außer Lebensgefahr. Bei den Informationen beruft sich das Onlineportal auf Insider aus dem Umfeld der Familie.

Die Familie Spears hat diese Aussagen bisher nicht bestätigt.

Sieh dir hier ein Video zu Britney Spears' Reaktion an: