Maddox Jolie-Pitt: Stich ins Herz für Papa Brad!

Will er seinen Vater nicht sehen?

Eigentlich hieß es, dass sich das Verhältnis von Brad Pitt, 56, und Sohn Maddox Jolie-Pitt endlich wieder gebessert hätte, doch das Verhalten des 18-Jährigen spricht jetzt eine völlig andere Sprache …

Schlammschlacht zwischen Angelina & Brad

Ob im Hause Jolie-Pitt jemals Ruhe einkehren wird? Seit sich Brad Pitt und Angelina Jolie 2016 völlig unerwartet trennten, liefern sich die beiden einen Rosenkrieg, der es in sich hat. Im Kampf um das Sorgerecht packte die 44-Jährige immer wieder schmutzige Details über ihren Ex aus.

So kam beispielsweise heraus, dass der Schauspieler lange mit seiner Drogen- und Alkoholsucht zu kämpfen hatte. Außerdem soll er ein Aggressionsproblem gehabt haben. Die Leidtragenden in der Geschichte: Die gemeinsamen sechs Kinder Maddox, Zahara, Pax, Shiloh, Knox und Vivienne.

Seit nun schon vier Jahren müssen die Kids miterleben, wie sich ihre Eltern bekriegen. Vor allem die 13-jährige Shiloh soll schwer darunter leiden und soll ihrem Papa erst vor wenigen Wochen eine verzweifelte SMS geschickt haben. Doch während seine Tochter Hilfe bei ihm sucht, wendet sich Sohn Maddox Jolie-Pitt immer mehr von seinem Vater ab!

Wird Maddox seinem Vater je verzeihen?

Nachdem es damals zu einem Zwischenfall gekommen sein soll, bei dem Brad Pitt gegenüber dem 18-Jährigen die Hand ausrutschte, weil der seine Mutter verteidigt hatte, soll zwischen Vater und Sohn Eiszeit herrschen. Anfang des Jahres folgte dann die Mega-Überraschung: Wie die US-amerikanische "OK!" berichtete, fehlte der Oscarpreisträger bei der Verleihung der BAFTA-Awards, weil er in Los Angeles Zeit mit seinem Sohn verbrachte:

Sie arbeiten an ihrer Beziehung. Sie verbrachten eine sehr gute Zeit miteinander und am Ende vergab Maddox seinem Vater endlich,

offenbarte eine unbekannte Quelle damals.

Mehr zu den Kindern von Brad & Angelina:

Er weigert sich, seinen Vater zu besuchen

Achja? Und warum weigert sich der 18-Jährige, der sein Studium in Südkorea aufgrund der Coronakrise unterbrechen und zurück nach Los Angeles musste, dann, Zeit mit Brad Pitt zu verbringen? Laut "Hollywood Life" sollen nämlich alle Kinder die aktuelle Quarantäne-Zeit nutzen, um immer wieder zwischen ihren getrennten Eltern hin und her zu pendeln - alle, bis auf Maddox!

Der 18-Jährige soll sich laut "The Sun" voll und ganz auf seine Studienfächer Russisch und Koreanisch konzentrieren wollen, aber ob das auch wirklich stimmt? So oder so dürfte das Verhalten seines Sohnes Brad einen Stich versetzen.

Möglich wäre aber auch, dass sich Maddox Jolie-Pitt lediglich um seine Mutter sorgt. Laut US-Medien soll es Angelina Jolie extrem schlecht gehen. Die Oscarpreisträgerin soll so depressiv und am Boden sein, dass sich der Teenager lieber um sie kümmern wolle.

Ob die neuesten Schlagzeilen tatsächlich der Wahrheit entsprechen, ist unklar. Noch vor wenigen Tagen hieß es, Angie und Brad hätten endlich Frieden geschlossen und würden sich von nun an voll und ganz auf das Wohl ihrer Kinder konzentrieren.

Glaubst du, dass Maddox Brad nicht sehen will?

%
0
%
0