Madonna: Herzergreifender Post an Rocco Ritchie

Inmitten des Sorgerechtsstreits versucht die Sängerin, ihren Sohn zurückzugewinnen

Lange ist es her, dass Madonna und Söhnchen Rocco so glücklich miteinander strahlten.  Die Sängerin möchte ihren Sohn wieder bei sich haben.  Doch der lebt derzeit Tausende von Kilometer entfernt bei seinem Vater Guy Ritchie und dessen Familie. 

Ein erbitterter Streit um das Sorgerecht für Rocco Ritchie, 15, soll längst im Gange sein. Der Promi-Spross möchte lieber fernab von Madonna, 57, bei seinem Vater Guy in London leben. Zu viel für die Sängerin, die jetzt offenbar zu allen Mitteln greift, um ihren geliebten Sohn zurückzugewinnen ...

Madonna: "Du fehlst mir"

Wie schwer es für Madonna ist, ihren Sohn Rocco Richie, 15, nicht mehr bei sich zu haben, wird aus ihrem neuesten Instagram-Posting nur allzu deutlich.

Die selbst ernannte "Queen of Pop" teilte jetzt einen Schnappschuss aus alten, besseren Tagen, als Mutter und Sohn noch eng miteinander verbunden waren. Darauf trägt Madonna den kleinen Rocco Huckepack, beide strahlen glücklich in die Kamera. Zu ihrem Post schreibt die 57-Jährige nur drei Worte auf Französisch:

Du fehlst mir.

 

 

Tu me manque............

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am

 

Wie wird Rocco reagieren?

Ob sich der Teenager die Nachricht seiner berühmten Mutter zu Herzen nimmt und zu ihr zurück in die USA kehrt? Mehr als fraglich. Denn zuletzt soll Rocco gar nicht gut auf Madonna zu sprechen gewesen sein, weil die ihn - ebenfalls im Social Web - öffentlich bloßgestellt hatte. Zudem, so heißt es, versucht sich der junge Mann von seiner allzu dominanten und kontrollsüchtigen Mutter freizustrampeln. Das scheint ihm am besten in weiter Ferne bei Madonnas Ex-Mann Guy Ritchie und dessen "neuer" Familie zu gelingen. Gemeinsam mit Ehefrau Jacqui und den gemeinsamen Kindern Rafael, 4, Rivka, 3, und Levi, 1, lebt der Regisseur in London. 

Seht hier ein Video zum Thema: