Maite Kelly & Roland Kaiser: Mehr als Freundschaft

Die Familie steht für das Schlagerduo an erster Stelle

Zwischen Maite Kelly, 39, und Roland Kaiser, 66, stimmt die Chemie. Auf der Bühne sind sie das perfekte Duo, doch hinter der Freundschaft der Schlagersänger verbirgt sich ein trauriges Familiengeheimnis, das die beiden teilen ...

Maite Kelly & Roland Kaiser: Sie teilen furchtbaren Schicksalsschlag

Maite Kelly veror im jungen Alter von zwei Jahren ihre geliebte Mutter Barbara-Ann († 36). Die Frau von Dan Kelly († 71) erlag im November 1982 ihrem Krebsleiden. Eine Chemotherapie und einen damit einhergehenden Schwangerschaftsabbruch kam für sie nicht in Frage. Kurz vor ihrem Tod schenkte sie nämlich noch Maites kleinem Bruder Angelo, 37, das Leben und opferte damit ihr Leben für das Familienglück. 

Und auch Schlagerstar Roland Kaiser erlebte einen ähnlichen Schicksalsschlag: Wie er dem "Barbara"-Magazin erzählte, wurde er von seiner leiblichen Mutter als Baby verstoßen. Die damals 17-Jährige legte den kleinen Roland vor die Tür eines Berliner Waisenheims. Die junge Frau wurde unter erschwerten Umständen in der Nachkriegszeit Mutter. Später soll sie von fünf Männern noch sechs weitere Kinder zur Welt gebracht haben. Jedes seiner Geschwister wuchs schließlich in Kinderheimen oder bei Pflegeeltern auf, so der "Santa Maria"-Interpret.

Vom Waisenkind zum Superstar

Doch ausfindig wollte der Sänger seine leibliche Mutter nie machen.

Ich habe sogar verstanden, dass sie mich nicht behalten hat.

Zu sehr habe er das Aufwachsen bei seiner Pflegemutter geschätzt. Sie war es, die ihm Liebe und Geborgenheit schenkte. Als sie im Alter von nur 65 Jahren verstarb, brach eine Welt für den damals 15-jährigen Roland zusammen. 

Denn ausgerechnet wegen seiner geliebten "Mutti" wurde er von seinen Schulkameraden gemobbt. Sie machten sich darüber lustig, dass die Mutter des Berliners alleinerziehend und etwa 30 Jahre älter als die der anderen Schüler war. Es folgten Prügeleien auf dem Schulhof.

 

Embed from Getty Images

 

"Roland ist eine meiner ganz großen Lieben" 

Diese Erfahrungen tragen zu einer tiefen Verbundenheit des Schlagerduos bei. 

Sie hat die Kraft, Schwächen zu zeigen, und das macht sie ungewöhnlich stark,

schwärmt der 66-Jährige von der Blondine. Und auch Maite findet nur liebe Worte für ihren Gesangspartner: "Roland war für mich schon als Kind eine der ganz großen Lieben, die ich im Schlager erleben durfte." 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Kathy & Maite Kelly: Böser Zoff!

Maite Kelly: Ein Leben mit Schmerzen

Maite Kelly: Geht sie an der Scheidung zugrunde?