Makaberer Scherz: Michael Wendler im Netz für tot erklärt

Unfassbar, welche Nachricht bei WhatsApp die Runde macht!

Es ist nicht das erste Mal, dass Promis fälschlicherweise im Netz für tot erklärt werden. Jetzt hat es auch Schlager-Star Michael Wendler, 47, getroffen!

Geht’s noch? Michael Wendler fälschlicherweise für tot erklärt

Wer auch immer diesen makaberen Scherz ins Leben gerufen hat – DA können wir nur den Kopf schütteln. Aktuell geht ein Kettenbrief bei WhatsApp rum, aus dem hervorgeht, dass Michael Wendler nicht mehr am Leben sei. Krass! Der Wendler postete vor wenigen Stunden noch eine Insta-Story und erfreut sich – Gott sie Dank – bester Gesundheit.

Das widerliche an der Todes-Nachricht: Sie wirkt täuschend echt. In der WhatsApp-Nachricht, die angeblich von "Focus Online" stammen soll, heißt es:

Schlagersänger Michael Wendler wurde heute um 13:08 Uhr tot in seiner Villa in den Vereinigten Staaten gefunden. Todesursache unbekannt.

 

Geschmackloser Scherz ist ein Hoax

Dem schrecklichen Text ist ein Link beigefügt, der den User auch auf die Focus-Seite weiterleitet, jedoch auf die Startseite. Die Horror-Nachricht ist dort also nicht zu finden. Ein weiterer Link führt ebenfalls nicht zu der News. Bei dem geschmacklosen Scherz auf Kosten von Michael Wendler, handelt es sich um einen sogenannten Hoax. Eine Falschmeldung, die über einen Nachrichtendienst oder auf anderen Wegen verbreitet wird und von vielen für wahr gehalten wird.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Michael Wendler: Betrug im "Sommerhaus der Stars"?

"Sommerhaus der Stars": Elena Miras geht auf den Wendler los