Manfred Krug ist tot - Große Trauer um den "Liebling Kreuzberg"-Star

Der Schauspieler ist im Alter von 79 Jahren gestorben

Abschied von einer Schauspiel-Legende: Manfred Krug ist tot.  Krug wirkte unter anderem in der Kindersendung Aber auch als 

Einer der beliebtesten Schauspieler ist von uns gegangen. Manfred Krug ist im Alter von 79 Jahren gestorben, wie sein Management gegenüber der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Der Wahl-Berliner erlangte besonders mit seinen Auftritten in der "Sesamstraße", der Krimi-Reihe "Tatort" und der TV-Serie "Liebling Kreuzberg" Bekanntheit. 

R.I.P., Martin Krug

Über Jahrzehnte hinweg bewegte Manfred Krug sein Publikum. Doch genau das muss nun Abschied nehmen: Der deutsche Schauspieler ist laut seines Managements am vergangenen Freitag, 21. Oktober, im Alter von 79 Jahren verstorben. Die "Bild" berichtet weiterhin, Krug sei bereits im engsten Angehörigen-Kreis beerdigt worden. 

Der Wahl-Berliner hinterlässt seine Ehefrau Ottilie, mit der er seit 1963 verheiratet war, sowie die drei gemeinsamen Kinder. Angeblich war der "Tatort"-Star zudem Vater einer unehelichen Tochter. 

Gefeiertes Multitalent

Manfred Krug, der zunächst in der DDR Karriere machte, arbeitete nicht nur als Schauspieler - etwa als "Tatort"-Kommissar "Stoever" - sondern auch als Schriftsteller und Sänger.

Über die Todesursache ist bislang nichts bekannt.

Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft.