Manuel Cortez: „Ich kenne niemanden, der nach der Hochzeit glücklich war”

Der TV-Star und Freundin Miyabi Kawai über Beziehung, Ehe und Freiheiten

TV-Star Manuel Cortez, 36, („Schrankalarm”) will seine Freundin Miyabi Kawai, 41, nicht heiraten. Sie wiederum hat sogar konkrete Vorstellungen von einer Traumhochzeit. IN sprach mit dem Paar über Beziehungsprobleme, Freiheiten und das Heiraten.

„Ich kenne niemanden, der nach der Hochzeit glücklich war. Auch meine Eltern sind getrennt”, stellt Manuel Cortez klar. Für seine Liebe brauche er keine Bestätigung von „der Kirche und dem Staat“.

Sie will, er nicht...

Seine Lebensgefährtin hat zu diesem Thema eine andere Einstellung: „Ich will gerne heiraten.“ Sie hat sogar konkrete Ideen:

Mir reicht eine Party und ein Blumenkranz auf dem Kopf. Ich will kein weißes Sahnebaiser-Kleid, kein Schloss, keine Kutsche.

Männersachen und Girls-Abende

Die 41-Jährige stellte aber auch klar, dass sie ihren Manuel nicht drängeln wird: „Ich will keinen Druck machen.”

Abseits dieses Themas hat das Paar nach zehn gemeinsamen Jahren viele gleiche Ansichten. Manuel zu IN:

Ich brauche meine Männersachen. Gehe zum Sport oder genieße auch mal meine Abende an der Playstation.

Miyabi lässt ihm diese Freiheiten, weil sie auch ihre „Girls-Tage” brauche. „Manuel unternimmt viel, schlägt sich gerne die Nächte um die Ohren. Das ist für mich überhaupt nichts. Aber natürlich sage ich: ‚Tob dich aus, hab Spaß.‘“

Das ganze Interview mit Manuel Cortez und Miyabi Kawai lest ihr ab Donnerstag, 4. Februar 2016, in der neuen IN.