Manuel Cortez & Miyabi Kawai nach Trennung: Überraschendes Statement

"Man vermisst den Partner im Leben"

Im Herbst trennten sich Manuel Cortez, 40, und Miyabi Kawai, 45. Jetzt spricht der Schauspieler über das Liebes-Aus und macht eine überraschende Beichte.

Manuel Cortez: So sehr nimmt ihn die Trennung mit

Die Trennung von Manuel Cortez und Miyabi Kawai erschien wie aus dem Nichts. Nach 14 Jahren Beziehung war vor einigen Monaten plötzlich alles vorbei.

Die beiden arbeiteten zusammen, lebten zusammen und sahen sich jeden Tag. Klar, dass es einige Zeit dauert, bis Manuel und Miyabi über den Schmerz hinweg sind. Doch wie offen der 40-Jährige über den Schmerz der Trennung spricht, kommt dennoch überraschend.

 

 

Bei einer Veranstaltung auf der Berlin Fashion Week verrät Manuel, dass er noch lange nicht über den Trennungsschmerz hinweg sei.

Das wird man sehen, was die Zeit bringt, aber erst einmal müssen ein paar Wunden heilen. Wenn diese Wunden wirklich verheilt sind, kann man vielleicht über eine Freundschaft sprechen,

so der Schauspieler im Interview mit "Promiflash". Obwohl das Liebes-Aus bereits Monate her ist, versucht Manuel noch immer die schwere Zeit zu verarbeiten.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Manuel Cortez (@dercortez) am

 

Manuel Cortez über Miyabi Kawai: "Sie sieht super aus"

Obwohl er unter der Trennung von Miyabi offenbar immer noch leidet, hat Manuel nichts als positive Worte über seine Ex zu sagen.

"Man vermisst sie halt. Man vermisst den Partner im Leben. Sie sieht super aus und sie fehlt einem eben als Mensch", gibt er gegenüber dem Portal zu. Böses Blut scheint zwischen den beiden also nicht zu herrschen, auch wenn sie momentan (noch) keine Freunde sind.

Auf ein Liebes-Comeback braucht die Öffentlichkeit laut Manuel aber leider trotzdem nicht hoffen ...

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

Manuel Cortez & Miyabi Kawai: Der wahre Trennungsgrund

Miyabi Kawai nach Trennung: “Es tut weh“