Maria Yotta rechnet ab: „Ich selbst stehe gar nicht auf Glamour und Protzen“

Die Luxus-Lüge! In OK! enthüllt die 28-Jährige, was sie für ihren Ex Bastian Yotta alles mitmachte

OK! sprach nach der Trennung von Bastian Yotta mit Maria Hering. Die 28-Jährige ist nun Single und happy in Miami. Maria Hering rechnet in OK! mit ihrem Ex Bastian Yotta ab und verspricht:

Luxus-Lüge bei den Yottas - sie musste sich die ganze Zeit verstellen! Sechs Wochen nach der Trennung von Proll-Millionär Bastian Yotta34, rechnet Maria Hering, 28, in OK! knallhart mit ihrem Verflossenen ab: 

Maria Hering: "Mit Geld, was man nicht hat, Dinge kaufen, die man nicht braucht, ist kein Lebensplan für mich"

Sechs Wochen nach ihrer Trennung holt Maria Hering zum Befreiungsschlag aus. Dabei wird klar, wie viel Fake hinter dem Vollproll-Image steckt, das sie (unfreiwillig!) verkörperte.

Ich stehe selbst gar nicht auf Luxus, Glamour und Protzen, sondern bin diesen Weg aus Loyalität mitgegangen, 

sagt sie. Maria wird mit Blick auf ihren Ex-Freund Bastian, 34, noch deutlicher: „Mit Geld, was man nicht hat, Dinge zu kaufen die man nicht braucht, um Leute zu beeindrucken, die einen nicht mögen, mit dem Ergebnis, dass diese dann schlecht über einen reden, ist einfach kein Lebensplan für mich.“

Bäm – das sitzt! Statt Schickimicki mit dem Ober-Macho ist jetzt simple Single-Life in Miami angesagt – Maria, die eigentlich Sängerin ist, wirkt happy wie nie, weil sie keine Show mehr abziehen muss:

Ich habe mich dem Script entsprechend verhalten, 

gibt sie zu.

Maria Yotta: "Ich war nie ein Anhängsel oder Deko"

Nun sammelt die Beauty mit Happy Posts (siehe ihr neuer Instagram-Account) erfolgreich Fans. "Ich beschäftige mich mit Fitness, Gesundheit, healthy Food ... Es stehen diverse Projekte an in den Bereichen Musik, TV, Presse. Mit meinem Manager verwalte ich zahlreiche Angebote, und ich nehme mir Zeit, um zu entscheiden, in welche Richtung ich die meiste Energie investieren möchte", so Maria. Unter der Plastik-Fassade steckt nämlich eine ungeahnte Power-Lady, die sie endlich rauslassen darf. 

Ich war nie ein Anhängsel oder Deko,

stellt sie klar. 

Luxus-Lüge bei den Yottas: Die ganze Geschichte liest du in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 31. August, im Handel.

Die Yotttas in der OK!-Redaktion - seht hier das Video: