Mariah Carey: Familiendrama eskaliert!

Verklagt von eigener Schwester

Der Familienzoff zwischen Pop-Diva Mariah Carey, 50, und ihrer Schwester Alison A. Carey, 58, spitzt sich weiterhin zu. Nachdem Mariah ihre Schwester in ihrer Autobiografie der Misshandlung ihr gegenüber bezichtigt, zieht diese nun aufgrund der Aussagen vor Gericht!

Schwere Misshandlungsvorwürfe

Im Leben von Mariah Carey gab es viele tragische Momente. Diese hat die "All I Want For Christimas Is You"-Sängerin in ihrer Autobiografie "The Meaning of Mariah Carey" der Welt offenbart, welche im September letzten Jahres auf dem Markt erschien:

Neben der angeblichen Vernachlässigung ihrer Mutter Patricia erhebt die Sängerin schwere Vorwürfe gegenüber ihrer Schwester Alison A. Carey. Ihre acht Jahre älterer Schwester soll ihr das Leben zur Hölle gemacht und sie misshandelt haben:

Als ich zwölf Jahre alt war, hat mich meine Schwester mit Valium betäubt und mir Kokain angeboten. Sie hat versucht, mich an einen Zuhälter zu verkaufen.

Mehr über Mariah Carey:

Ihre Schwester zieht vor Gericht!

Nach den schweren Vorwürfen reagiert nun auch Mariahs Schwester auf die Offenbarungen ihrer berühmten Verwandten. Die "New York Post" berichtete kürzlich, dass Alison, die 2016 noch wegen Prostitution verhaftetet wurde, jetzt gegen die Sängerin vor Gericht zieht! Offenbar haben die Anschuldigungen ihr gegenüber in Mariahs Biografie bei der 58-Jährigen "massiven emotionalen Stress" ausgelöst und sogar zu einem Alkoholrückfall geführt. Aufgrund dessen fordert diese jetzt über eine Million Dollar Schmerzensgeld von ihrer Schwester! 

Mariah Carey habe sich wohl bisher noch nicht zu der Klage ihrer Schwester geäußert. Die Schlammschlacht nimmt also weiterhin ihren Lauf.

Glaubst du, dass Mariah Careys Schwester Alison mit ihrer Klage Erfolg hat?

%
0
%
0
Themen