Mark Forster: Traurige Nachricht! "Lange Daumen gedrückt und gehofft!"

Jetzt müssen seine Fans stark bleiben

Bei seinen Fans und Followern sorgt Mark Forster, 38, via Instagram regelmäßig für gute Laune – jetzt musste seine Community aber eine traurige Nachricht verkraften ...

Mark Forster: Überraschung für seine Community

Mit seiner Musik begeistert Mark Forster seit Jahren seine Fans und Follower – von seinen Gute-Laune-Hits wie "Au revoir", "Chöre" oder "Einmal" scheinen viele Menschen in Deutschland einfach nicht genug zu bekommen. Nicht umsonst sitzt der 38-Jährige auch als Coach in der Erfolgsshow "The Voice of Germany" und bekam kürzlich sogar die Ehre zugeteilt, den Geburtstagssong zum 50-jährigen Jubiläum der Kindersendung "Die Sendung mit der Maus" zu produzieren.

Am 06. März war es dann endlich so weit und Mark Forster präsentierte in der Jubiläumsshow "Frag doch mal die Maus" den neuen Song erstmals der Öffentlichkeit. Und auch ein weiterer neuer Song scheint bereits in den Startlöchern zu stecken – schon vor einigen Tagen kündigte Mark Forster ein paar Infos zu seinem neuesten Werk an.

Nach langem Warten ist es nun endlich soweit: Am Freitag, den 9. April, bringt der "The Voice"-Juror die neue Single "Drei Uhr Nachts" raus. Und dafür hat er sich ganz besondere Unterstützung ins Boot geholt! Bei dem neuen Werk handelt es sich um ein Featuring mit Sängerin Lea, die einem spätestens nach ihrer Teilnahme bei "Sing meinen Song – Das Tauschkonzert" 2020 bekannt sein sollte. 

Mehr zu Mark Forster liest du hier:

Mark Forster: Traurige Botschaft an die Fans

Trotz der ganzen positiven Nachrichten musste der Sänger jetzt seinen Fans allerdings auch eine ganz besonders traurige Nachricht mitteilen. Via Instagram offenbarte Mark Forster, dass die geplante Tour leider erneut umgeplant werden müsse: 

Ach Leute, wir haben lange die Daumen gedrückt und gehofft, dass es irgendwie möglich ist, aber wir müssen die für Mai geplante Club Tour leider erneut verschieben - hoffentlich nur auf Herbst diesen Jahres. Dann dafür mit neuen Songs und grenzenloser Lust auf Euch und unser Wiedersehen.

Demnach wolle der Sänger die OpenAir-Konzerte noch nicht komplett aufgeben, verdeutlicht aber: "Auch wenn unser eigener Realismus eher pessimistisch ist." Über alles Weitere wolle Mark seine Community dann auf seinem Profil informieren – wie schade! Bleibt zu hoffen, dass der Sänger im Sommer dann doch noch für seine zahlreichen Fans performen kann. 

Glaubst du, dass Mark im Sommer auf der Bühne stehen kann?

%
0
%
0