Markus Lanz: Polizei-Einsatz

AfD-Vorsitzende Alice Weidel ist zu Gast in der Talkshow

Markus Lanz wollte eigentlich nur seine Talkshow moderieren, doch am Dienstag kam es vor dem TV-Studio zu einem Polizei-Einsatz. 

Markus Lanz: 30 Demonstranten vor dem Studio

In Hamburg sorgte die erfolgreiche ZDF-Show "Markus Lanz" am Dienstag (4. Mai) für einen Polizei-Einsatz. Vor dem TV-Studio der Produktionsfirma "Fernsehmacher" sicherten mehrere Beamte das Gelände, nachdem der Auftritt der AfD-Vorsitzenden Alice Weidel bekannt wurde. Die rechte Politikerin erreichte das Set heute Nachmittag zur Aufzeichnung. Etwa 30 Demonstranten sollen bereits gewartet und friedlich dagegen protestiert haben, dass der öffentlich-rechtliche Sender der 42-Jährigen eine Plattform bietet.

Der Twitter-Account "Aufstehen gegen Rassismus" machte darauf aufmerksam, dass Weidel in der Show von Moderator Markus Lanz, 52, zu Gast sein würde. Das Bündnis schrieb:

Heute soll Alice Weidel von der #fckafd bei MarkusLanz auftreten. Sie wird um 14:15 Uhr im Studio [...] erwartet. Wie wäre es, dort mal einzeln (!) sein Recht auf Meinungsfreiheit zu nutzen, um zu zeigen: Keine Bühne der AfD!

Mehr zu Markus Lanz:

 

 

Markus Lanz: Wirbel um Aufrtitt von Alice Weidel

Es ist nicht das erste Mal, dass Alice Weidel mit ihrem Auftritt in einer Talkshow für Aufruhr sorgt. Die AfD-Politikerin ist in der Vergangenheit schon häufig aus Diskussionsrunden herausgestürmt, wenn sie mit einer Frage oder der Meinung ihres Gesprächspartners unzufrieden war. Interviews bricht sie gerne mal ab. Besonders kritischen Fragen zu ihren umstrittenen Aussagen zur Corona-Pandemie geht Weidel aktuell häufig aus dem Weg.

Auch bei "Markus Lanz" sorgte sie offenbar schon vor ihrem heutigen Auftritt hinter den Kulissen für Ärger. Als Jörg Meuthen, Parteichef der AfD, im März in der Talkshow auftrat, beschwerte er sich, da die Plattform seiner Partei in Gesprächsrunden rund um das Coronavirus nicht groß genug sei - eine Behautpung, die Lanz sofort entkräften konnte. Der Moderator erklärte, dass Weidel mehrere Einladungen der Redaktion bereits abgesagt habe und fügte hinzu:

Ich verstehe nicht, warum sie sich dem Gespräch nicht einfach mal stellt.

Ob sich Frau Weidel Lanz' Fragen heute endlich gestellt hat oder wie so häufig kritische Stimmen abblockt, sehen wir heute um 23:30 Uhr im ZDF.

 

 

Themen