Martin Rütter: Eiskalter Schlussstrich!

Dem Hundetrainer platzt der Kragen

Martin Rütter, 51, kann seine Wut nicht mehr zurückhalten. Wegen der vielen Hass-Kommentare, die den Hundeprofi in letzter Zeit erreichten, macht er jetzt kurzen Prozess.

Martin Rütter: "Ich blockiere euch"

Eigentlich kennt man Martin Rütter als entspannten Hundeprofi, der mit seiner ruhigen Art so manchem Hunde-Halter aus der Patsche hilft. Doch in letzter Zeit bringen böse Kommentare den VOX-Moderator immer öfter dazu, aus der Haut zu fahren.

So Leute, ich sag's wie es ist. Ich hab so richtig die Schnauze voll von manchen Menschen,

wetterte er erst vor Kurzem, nachdem die Pflegerin eines besonders schwierigen Hundes auf Martins Instagram-Seite fiese Hass-Kommentare abbekam. "Da sitzen irgendwelche Leute verblödet auf der Couch, haben in ihrem ganzen Leben noch nie irgendwie einen komplizierten Hund trainiert… Das ist so unverschämt und dreist!" Doch seine Ansage hat offenbar leider nicht viel gebracht, wie jetzt ein Post des Hundeprofis zeigt. Deshalb versucht Martin es jetzt mit einer neuen Taktik und stellt eiskalt klar: "Ich blockiere euch einfach gemütlich und gut ist."

Mehr zu Martin Rütter:

 

 

Martin Rütter: Ernste Ansage auf Instagram

In einem langen Text bei Instagram lässt der Hundetrainer durchblicken, dass ihn in letzter Zeit wieder einmal fiese Hass-Nachrichten und -Kommentare erreicht haben. So langsam scheint Martin seine Geduld zu verlieren, denn mit seinen Hatern macht er jetzt kurzen Prozess: "Leute, ich habe das schon so oft erklärt. Auf meinem Profil hier ist jeder willkommen, der sich an ganz normale Umgangsformen hält. Genau das machen ja auch die meisten."

An alle, die hier angegangen werden: Bitte einfach genauso handeln. Lasst uns gegen diesen gesellschaftlichen Trend des Pöbelns angehen und diese Leute einfach nicht mehr teilhaben lassen. Kritik immer gern, Pöbeleien eben nicht!

Die Ansage des TV-Stars trifft auf positive Reaktionen, wie mit einem Blick in die Kommentare unter dem Post deutlich wird. Dort erhält der 51-Jährige viel Zuspruch für seine Worte.

Kannst du Martin Rütters Reaktion verstehen?

%
0
%
0