Mats Hummels: Wahnsinniger Sprung in den Hotelpool

Dieses Video des Star-Kickers kam nicht so gut an, wie erhofft …

Bayern-Verteidiger Mats Hummels, 28, gönnt sich nach seinem Spiel in Bremen gerade eine Auszeit in Kroatien und kommt dort auf ganz schön verrückte Ideen. Auf Instagram postete er jetzt ein Video, in dem er einen waghalsigen Sprung von seinem Balkon in den Hotelpool wagt. Seine Fans machen ihm schwere Vorwürfe.

Dass die Körper der Fußballspieler Millionen wert sind und eine Verletzung fatale Folgen für den Verein sowie die Mannschaft haben kann, ist bereits bekannt. Doch entgegen der Empfehlungen der Trainer können sich einige Ausreißer in ihrer Freizeit nicht zusammenreißen. Bestes Beispiel ist Mats Hummels, der seinen heldenhaften Sprung jetzt via Instagram verbreitet.

"Sieht spektakulärer aus, als es eigentlich ist"

Der Profi-Fußballer und werdende Vater hat auf Instagram inzwischen stolze 1,6 Millionen Follower. Diese wollte er wohl mit einem mutigen Sprung vom Balkon in den Pool entertainen, doch der Versuch ging mächtig nach hinten los.

 

 

Sieht spektakulärer aus als es eigentlich ist / looks more spectacular than it actually is 😜 #donottrythisathome @goodcama

Ein Beitrag geteilt von Mats Hummels - Bruder von JH17 (@aussenrist15) am

 

Sieht spektakulärer aus, als es eigentlich ist / looks more spectacular than it actually is 😜 #donottrythisathome,

schreibt er zu dem Video.

Mats Hummels schießt sich ein Eigentor

Bei seinen Fans kommt der waghalsige Sprung jedoch nicht so gut an, wie sich der Star-Kicker vermutlich erhofft hat. Seine besorgten Fans finden die Aktionen nämlich alles andere als heldenhaft und cool – sie werfen ihm vor, dass er seine Vorbildfunktion missachtet und das Risiko einer Verletzung zu leicht auf die Schulter nimmt.

Sehr erwachsen und dann hört man hier und da, dass die Fußballer verletzt sind ... kein Wunder!,

bemerkt ein Fan. Ein anderer kommentiert: "Ganz schön dumm! Und wahrscheinlich glaubst Du auch noch, dass die Kids das nicht nachmachen werden. Du hast ja immerhin dazu geschrieben #donttrythisathome". Ein weiterer schreibt: "Für sein Alter ziemlich unreif so etwas zu tun und sich für die Presse filmen zu lassen".

Sorry aber so eine Aktion geht gar nicht, auch wenn es 'cool' ist ... Du hast für viele Teenager und Jungerwachsene eine Vorbildfunktion und die Aktion ist als Vorbild etwas kontraproduktiv.

Was hältst du von der Aktion? Stimme unten ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Was sagst du zum gewagten Pool-Sprung von Mats Hummels?

%
0
%
0