Matt Damon: Sein Vater ist gestorben

Kurz vor Weihnachten verliert der US-Star Vater Kent Damon

Traurige Weihnachten für Matt Damon, 47: Sein Vater Kent Damon erlag vor wenigen Tagen im Alter von 74 Jahren seinem Krebsleiden, wie die Publizistin des Hollywood-Stars gegenüber dem "Boston Globe" bestätigte.
 

Große Trauer bei Matt Damon

Es ist traurige Nachrichten: Für Matt Damon dürfte dieses Weihnachtsfest besonders schlimm werden, denn wie jetzt bekannt wurde, ist sein Vater Kent Damon gestorben. Bereits am 14. Dezember erlag der 74-Jährige in Massachusetts seinem schweren Krebsleiden, wie die Publizistin des 47-Jährigen jetzt gegenüber dem "Boston Globe" bestätigte.

Laut der US-Zeitung litt Kent Damon an einem sogenannten Multiplen Myelom, einer Krebserkrankung des blutbildenden Systems. Schon Anfang Dezember wurde bekannt, dass sich der Gesundheitszustand des ehemaligen Börsenmarklers drastisch verschlechtert hatte. 

Matt Damon hatte daraufhin alle Pressetermine zu seinem neuen Film "Downsizing" abgesagt, um bei seinem Vater zu sein. 

Er will die letzten Momente bei ihm sein,

so eine Sprecherin der Filmstudios Paramount gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Vater Kent Damon kämpfte sieben Jahre gegen den Krebs

Kent Damon kämpfte bereits seit sieben Jahren gegen den Krebs. Es gab soll keine Chance auf Heilung gegeben haben. 

Wir haben in den letzten Jahren einige enge Freunde an den Krebs verlore. Aber ich hätte nie gedacht, dass es meinen Vater einmal treffen würde. Er läuft Marathon, ist ein Athlet. Das ist nicht fair,

erklärte Matt Damon vor sechs Jahren im Interview mit dem US-Sender "ABC".

Wir wünschen dem Hollywood-Schauspieler viel Kraft.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei