Matthias Reim: So geht es ihm nach dem Zusammenbruch!

Der 58-jährige Sänger erlitt am vergangenen Freitag einen Herzkreislaufkollaps

Die Fans von Matthias Reim sind noch immer in Sorge: Am Freitag, 20. Mai kollabierte der "Verdammt, ich lieb' Dich"-Sänger bei der Studio-Aufzeichnung der Sendung "Die große Show der Träume". Er brach während seines Auftrittes zusammen und musste schließlich von Helfern von der Bühne getragen werden. Nun meldet sich Reims Management zu seinem Gesundheitszustand zu Wort...

Matthias Reim brach auf der Bühne zusammen

Offenbar ist der Schlagerstar noch einmal mit einem Schrecken davongekommen. Wie sein Management mitteilte, ging es ihm bereits am selben Abend wieder besser. Auf der Facebook-Seite des Sängers hieß es

Es ist leider wahr, Matthias Reim hatte gestern in der Aufzeichnung der Beatrice-Egli-Show einen kleinen Kreislaufkollaps - der nichts mit seiner gesundheitlichen Vorgeschichte zu tun hat - und musste deshalb leider seine Performance abbrechen 

Und weiter: 

Er wurde sofort medizinisch betreut und es ging ihm bereits gestern Abend wieder gut. Er wird sich sicherheitshalber die nächsten Tage schonen und ausruhen 

Im vergangenen Jahr musste Matthias Reim wegen einer Herzmuskelentzündung länger pausieren. Aus diesem Grund wurde auch sein neues Album "Phoenix" ein halbes Jahr später als geplant veröffentlicht. Mittlerweile ist der 58-Jährige zwar wieder auf den Beinen, doch ganz fit scheint er offenbar noch nicht zu sein. Bleibt zu hoffen, dass sich der Zusammenbruch nicht wiederholt!