Meghan Markle: Sie sollte das neue Bond Girl werden!

Offenbar befand sich die Schauspielerin in der engeren Wahl der Filmemacher

Whaaaat? Meghan Markle wäre offenbar fast das neue Bond Girl geworden! Damit wäre sie in die Fußstapfen von beispielsweise Vorgängerin Eva Green geschlüpft. Doch mit der Verlobung mit Prinz Harry endete ihre Schauspielkarriere und damit jede Chance auf die sexy Rolle.

Für Prinz Harry, 33, hat Meghan Markle, 36, ihre Karriere an den Nagel gehängt - dabei sollte sie jetzt erst so richtig durchstarten! Offenbar waren die Filmemacher der Kult-Reihe „James Bond 007“ auf sie aufmerksam geworden und wollten sie sogar für den nächsten Blockbuster casten!

Meghan Markle als sexy Bond Girl

Wie die britische „Sun“ jetzt berichtet, stand Meghan Markle vor ihrer Beziehung mit Prinz Harry in der engeren Auswahl das nächste Bond Girl zu werden. Durch ihre Rolle als Rachel Zane in der US-Serie „Suits" hatte sie die Aufmerksamkeit der Produzenten der James-Bond-Filme auf sich gezogen. Diese wünschten sich eine glamouröse und gleichzeitig auch sexy Darstellerin für ihr nächstes Projekt. Die 36-Jährige soll perfekt in die Rolle gepasst haben - eigentlich ...

Doch dann wurde die Beziehung der 36-Jährigen mit Prinz Harry publik und sofort war klar, dass sie zu großer Wahrscheinlichkeit nicht als Bond Girl verfügbar sein würde. Dennoch hätten die Macher sie gerne an der Seite von Daniel Craig, 49, im 25. Teil der „James Bond 007“-Reihe gesehen.

Perfect Match: „Sie ist glamouröse, sexy und begabt

Ein Insider verriet gegenüber der Zeitung:

Meghan passt perfekt in die Rolle eines Bond Girls. Sie ist eine glamouröse, sexy und begabte Schauspielerin. In letzter Zeit wurde die Rolle häufig an aufstrebende Schauspielerinnen vergeben und Meghan wurde als eine solche betrachtet, bevor ihre Beziehung mit Prinz Harry öffentlich wurde. Das Briefing war es, einen eleganten, aufstrebenden Stern zu finden, speziell eine Amerikanerin oder eine Kanadierin.

Weiterhin berichtet die Quelle, dass Meghan bereits im letzten Jahr zusammen mit vier weiteren Schauspielerinnen in die finale Auswahl gekommen sein soll. Doch als ihre Liebe zum britischen Prinzen publik wurde, strichen die Produzenten die ehemalige „Suits“-Darstellerin wieder von ihrer Liste: „Ihre Verlobung hatte das Ende ihrer Schauspielkarriere zufolge, das war der finale Schlag.

Welche Beautys stehen noch auf der Liste der Produzenten?

Neben Markle sollen Gerüchten zufolge auch Baywatch“-Beauty Ilfenesh Hadera, 32, sowie Margot Robbie, 27, als potenzielle Kandidatinnen in Frage kommen.


© ddp images; Ilfenesh Hadera (l.) und Margot Robbie (r.)

Damit würden sie in die Fußstapfen bisheriger Bond Girls wie Lea Seydoux, 32, oder Eva Green, 37, treten.

Glaubst du Meghan hätte das Zeug zum Bond Girl gehabt? Stimme unten ab!

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!

Hätte Meghan das Zeug zum Bond Girl gehabt?

%
0
%
0